MyMz
Anzeige

Kommunalwahl

Cham: Vorschläge für den Stadtrat stehen

16 Gruppierungen wollen es im März in den Chamer Stadtrat schaffen. Außerdem stehen drei Bürgermeisterkandidaten zur Wahl.

14 Parteien und Wählergruppen wollen ins Chamer Rathaus. Foto: si/Archiv
14 Parteien und Wählergruppen wollen ins Chamer Rathaus. Foto: si/Archiv

Cham.Bis Donnerstag um 18 Uhr hatten die Parteien Zeit, ihre Listen für die Stadtrats- und Bürgermeisterwahl am 15. März einzureichen. Wie der Wahlleiter der Stadt, Michael Bücherl, bestätigte, haben in Cham bis zum Ende dieser Frist 14 Parteien und Wählergruppen ihre Wahlvorschläge abgegeben. Große Überraschungen gab es dabei nicht: Wieder antreten werden die bereits bisher im Stadtrat vertretenen Parteien CSU, Freie Wähler, Bündnis 90/Die Grünen, SPD, die christlichen Wählergemeinschaften Chammünster und Windischbergerdorf, die Katzberger und die Janahofer Liste, die Liste „Gemeindewohl Loibling-Katzbach/Cham-West“ sowie die Wählergemeinschaften aus Altenmarkt-Michelsdorf, Vilzing/Schachendorf und Thierlstein. Außerdem bemühen sich die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) sowie die Partei Die Linke um Sitze im Stadtrat. Die ÖDP sammelt derzeit noch Unterstützer-Unterschriften, um endgültig zur Wahl zugelassen zu werden. Für die Wahl des Ersten Bürgermeisters sind laut Wahlleiter drei Vorschläge eingegangen: Die Chamer Bürger haben im März demnach die Wahl zwischen Martin Stoiber aus Schachendorf (CSU), Christian Plötz aus Nunsting (Freie Wähler Cham) sowie Claudia Zimmermann aus Cham (SPD). (aj)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht