MyMz
Anzeige

Corona: Zwei weitere Menschen sind tot

Die Zahl der Infizierten im Landkreis Cham klettert auf 405 Menschen. 360 Personen konnten die Quarantäne verlassen.

17 Menschen aus dem Landkreis Cham sind inzwischen gestorben.  Foto: Sebastian Kahnert/dpa
17 Menschen aus dem Landkreis Cham sind inzwischen gestorben. Foto: Sebastian Kahnert/dpa

Cham.Zum Mittwoch (29. April 2020, 14 Uhr) sind im Landkreis Cham insgesamt 405 Menschen positiv auf den Corona-Virus getestet worden – am Vortag waren es noch 396 Menschen. Mittlerweile 360 Personen wurden nach der Genesung aus der Quarantäne entlassen. Am Dienstag waren 351 Personen genesen.

In den Sana-Kliniken des Landkreises Cham werden acht bestätigte Covid-19-Fälle stationär behandelt, davon wird einer intensivmedizinisch versorgt. Zwei Landkreisbürger, ein 85-jähriger Mann und eine 77-jährige Frau, sind zwischenzeitlich verstorben. Somit gibt es insgesamt 17 Menschen, die mit oder an Covid-19 starben.

Schule

Schulleiter nehmen Druck aus dem Kessel

Für die Viertklässler steht der Übertritt an. Doch in Zeiten von Corona dreht sich in Cham nicht alles um die Noten.

Derzeit werden pro Woche durchschnittlich rund 100 Bürger getestet. Hinzu kommen Tests der niedergelassenen Ärzte, die in mehreren Praxen des Landkreises möglich sind. Die Folgen der Lockerungen und Geschäftseröffnungen werden frühestens nach 14 Tagen erkennbar sein.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht