MyMz
Anzeige

Falkenstein/VÖLLING

CSU-Ortsverband überraschte neuen Kreisrat Röger

Da staunte der neu gewählte CSU-Kreisrat Christian Röger aus Falkenstein, als die CSU-Vorsitzenden Peter Hintermeier und Sonja Aumann vor seiner Tür standen und ihm zu seinem Wahlergebnis bei der Kreistagswahl gratulierten.
Anton Feigl

Sonja Aumann (links) und Peter Hintermeier (rechts) gratulierten CSU-Kreisrat Christian Röger und Franziska Röger.  Foto: Anton Feigl
Sonja Aumann (links) und Peter Hintermeier (rechts) gratulierten CSU-Kreisrat Christian Röger und Franziska Röger. Foto: Anton Feigl

Falkenstein.Hintermeier und Aumann freuen sich, dass es wieder ein CSU-Kandidat aus der Verwaltungsgemeinschaft Falkenstein geschafft hat, in den Kreistag einzuziehen. Sie dankten Franziska Röger für ihre Kandidatur und ihre Bereitschaft, die CSU zu unterstützen. Ihr Ergebnis mit fast 13 000 Stimmen freue sie sehr und sei für eine Erstkandidatur sehr beachtlich. Christian Röger freut sich auf die vor ihm stehenden Aufgaben. „Ich möchte mich bei den Wählerinnen und Wählern für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken und will diese nicht enttäuschen. Ich werde mein Bestes geben“, sagte Röger. (rto)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht