MyMz
Anzeige

Brauchtum

Darum gibt’s die Kräuterbuschen

Buschenbinden ist im Landkreis Cham zu Maria Himmelfahrt Tradition. Doch das wird zunehmend schwieriger.
Von Roman Hiendlmaier

Rarität: Einen Kräuter- und Blütenkorb wie ihn Echo-Leser Gerhard Rückerl entdeckt hat, findet man heute nur selten. Foto: Rückerl
Rarität: Einen Kräuter- und Blütenkorb wie ihn Echo-Leser Gerhard Rückerl entdeckt hat, findet man heute nur selten. Foto: Rückerl

Cham.Seit dem siebten Jahrhundert feiert die katholische Kirche den 15. August als die Aufnahme Marias in den Himmel, heißt es auf deren Homepage. Traditionell werden im ländlichen Raum Kräuter gesammelt, und daraus Büschel gebunden, die an Maria Himmelfahrt geweiht werden. Nicht ganz so lange, aber auch schon geraume Zeit fällt gläubigen Naturfreunden auf, dass es mit der Fortführung der christlichen Tradition nicht ganz einfach ist: „Zwar nimmt in den vergangenen Jahren das Interesse an der Natur und ihren Heilkräften offensichtlich etwas zu, auf der anderen Seite wurde es auch immer schwieriger, in freier Natur so viele Kräuter zu finden, dass sie für ein paar ordentliche Büscherl ausreichen.“ Dieses Urteil kommt von Erika Babl aus Chammünster, langjährige Vorsitzende des OGV Chammünster und engagierte Natur- und Artenschützerin.

## ###### (####) ###### ####

Gedenken: Mit der Kräuterweihe am 15. August erinnert die katholische Kirche an die Grabesöffnung Mariens. Statt des Leichnams fanden die Apostel dort Rosen und Lilien, vor dem Grab wuchsen die Lieblingskräuter der Gottesmutter. Foto: dpa

###### ###### ###### ######## ##### #######. „####### ######## ############# #######, ### ## ###### ##### ###### ####. #### ## #### ## #### ######, ### ### ###### ##### ###### ######?“

### ###### ######## ####### ### ###########, #### ### #####-####### ### ############## ### ############## „###### ### ######“ ## ######### ## ###### ########. ############ #### #### ##### ####### ##### ############# #########, ########## ####, #### #### #### ###### ### ## ### ##### ########### ###### #####.

######### ###### ### ##### ##### #### #####, #### ### #############: „#### ### ######## ##### ###### ####, #### ## ## ######: ### ######’# #### ## ###? ### ### ### ################, ######## ####’# ########, ####### #### ### ###########. #### ### ### ######### ### ### ###### ############ ######## #### ### ### ########### ## #### #####. ###### ###### #####’# ######## ####, #### ### ############# ##### ####### ### ###### ######## ### ########## ###### ########### ######.“

###### ###### #### ### ##### ### ####### ##### ##### ## #### #### ## #########. ##### ## ########### „###############“ ## #### ### ### ####### ######### ### ###### ### ###### ## ########. „#### ####### ######### ######, ### #### ###### #######. ## #### #### #### ####, #### ### ##### ##### ########## ####### ## ############### ### ########### ####### #####, ### ## ###### #########, #### ##### ###### ##### ##### ######## ####### #####.“

Kräuter: Typische Kräuter in einem Kräuterbuschen sind neben Alant Echtes Johanniskraut, Wermut, Beifuß, Rainfarn, Schafgarbe, Thymian, Baldrian, Eisenkraut und verschiedene Getreidesorten. Im Zentrum steht eine Königskerze. Foto: rto

#### ###### ### ## ############### #### ####### ## ########: ### #### ### ####### #### #### ######### ####, ########## ######, #### #### ##### (#######) #### ### ## ###### #######. „## ###### ##### ###### ## ##### ############## ## ### ##### #### ###########,“ #### ##### #### – ### #### ######. ### #### #### #### ############## ###### #########, ### ### ##### ######: „### ### ############ ####, ######## #### ######### #### #######, ############ #### ######## – #### ### #### ### #### ######### ##### ###### ###### ########.“

### ######## ############

Nutzen: Tee aus geweihten Kräutern soll besonders heilsam sein. Krankem Vieh wurden geweihte Kräuter ins Futter gemischt oder man warf zum Schutz vor Blitzschlag bei Gewitter Kräuter aus dem Buschen ins offene Feuer. Foto: dpa

### ### ####### ### ##### #### ########## ############, ### ### ############## #########: „### #######, ### ##### ######, #### ##### ## ##### #####, ## ###'# ##### ### ## ######,“ ##### ###. ###### ###### ########## ### ### ### #### #### ## ######## #####, #### ### #### ######## ### ### ####, ### ## ### ##### ########: „## ### #### ## ##### ##########, #### ##### ##### #### ######### ### ### #### ### ####### ##### ####### ######“. #### ####### ##### ####### #### #### ##########, ### ##### #### ### #### ###### ###### ######, #### ####, ##### #### ## ########, ### ### ###### #######. ### ############# #### #######, #### #### #### ### ######## ##########.

### ##### ####### ##### ### #### ##### ############## ##### ### ############ #########, ### ########## ######### ## ### ##### ### ### ##### ###########. ### ##### ######## ## ########### #### ### ####### #######-######### #### #### ########. ### ### #### ######### #### ############ ## ######### ##### ############# ########.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht