MyMz
Anzeige

Programm

Das ist bei Roding International geboten

Am ersten August-Wochenende steigt das spektakuläre Rodinger Altstadtfest unter dem Motto „Das waren noch Zeiten“.
Von Bastian Schreiner

Der Trabbi darf bei der Zeitreise ins vergangene Jahrhundert nicht fehlen: Die Straßenhäuptlinge und ihre Mitstreiter gaben mit ihren Kostümen bereits einen kleinen Vorgeschmack auf das Fest im August. Foto: Bastian Schreiner
Der Trabbi darf bei der Zeitreise ins vergangene Jahrhundert nicht fehlen: Die Straßenhäuptlinge und ihre Mitstreiter gaben mit ihren Kostümen bereits einen kleinen Vorgeschmack auf das Fest im August. Foto: Bastian Schreiner

Roding.Von Abba über Woodstock bis Millennium: Beim spektakulären Rodinger Altstadtfest wird heuer unter dem Motto „Das waren noch Zeiten“ gefeiert. Von 2. bis 4. August erleben die Besucher eine Zeitreise durch die vergangenen Jahrzehnte. Die Straßen und Gassen werden sich in wenigen Tagen bei Roding International wieder in eine Partymeile verwandeln, die sich dieses Jahr erstmals bis zur Regenuferpromenade erstreckt.

Die Straßenhäuptlinge stellten bei der Pressekonferenz am Montagabend nicht nur das Programm vor, sondern gaben mit ihren Kostümierungen auch einen prächtigen Vorgeschmack auf das Straßenfest. „Der Countdown für Roding International läuft. Es steht ein großes Fest vor der Tür“, sagte Bürgermeister Franz Reichold. Das Altstadtfest erfreue sich immer größerer Beliebtheit. Es sei deshalb nicht einfach, das vorherige Event jeweils zu toppen. Doch in Rodings Jubeljahr wolle man besondere Akzente setzen. Ein Blick in das Programmheft zeigt, dass sich die Besucher auf ein buntes Wochenende freuen dürfen.

Paradeplatz

Am Paradeplatz – samt Königspergerstraße – erwarten die Goldenen 20er. Bei der Warm-up-Party am Freitag spielt die Band Mothers Favourites. „Alles tanzt Charlston“ heißt es am Samstag in der Fronfeste. Dort kann man in einem Fotostudio auch Bilder im Ambiente der 20er aufnehmen. Am Abend steigt eine Gatsby Party mit dem DJ-Duo Feier und Eis Am Sonntag gibt es Musik von der Platte und einen Auftritt der der Tanzgruppe der Behindertenwerkstätte Cham.

Regensburger Straße

In der Regensburger Straße stehen die 50er mit Woodstock im Mittelpunkt. Auf der großen Showbühne sorgt an den drei Tagen über ein Dutzend Bands für Stimmung. Die Gruppen des Tanzstudios Schrödinger präsentieren dazwischen ihre Choreographien. Im Brantlhof treten am Samstag und Sonntag die Line Dancer auf. Kulinarisch werden die Besucher mit Pulled Pork, Steaks oder Burgern und süffigen Cocktails aus der Sunny-Side-Bar verwöhnt. Zudem gibt es Lederkunstarbeiten und Bogenschießen.

Spektakel

Motto für „Roding International“ steht

Von Abba über Woodstock bis Millennium: In der Altstadt wird Anfang August unter dem Motto „Das waren noch Zeiten“ gefeiert.

Schulstraße

Eine Reise in die fabelhaften 60er können die Gäste in der Schulstraße unternehmen. Das Ambiente wird amerikanisch angehaucht sein. Während am Samstag die The Cruel Cats auf der Bühne stehen, spielen am Sonntag The Suspenders. Neben Spezialitäten vom Grillwagen findet man in der Straße auch einen Kaffeewagen und eine Cocktailbar. Süßes mit Mandeln oder Schokofrüchten runden das Angebot ab.

Landgerichtsstraße

Hippe-Time lautet das Thema in der Landgerichtsstraße. Am Samstag gibt es eine Shishabar, eine Bastelecke für Kinder und Luftballon-Modellieren. Am Abend gastiert die Live-Band Motor City Monkey Hunters. Neben Kinderschminken sorgt die Tanzgruppe Crazy für Unterhaltung. An beiden Tagen heizt die DJ Boy-Jackson Sound Machine ein. Und: Ein Emu aus dem australischen Busch wird die Bürger zum Lachen bringen. Auf der Speisekarte stehen Angus Burger, Gyros, Spanferkelbraten und Hippie-Eintopf.

Regenufer

Auf eine Revue der 80er dürfen sich die Besucher am Esper freuen. An beiden Tagen sind Trabbi- und Bully-Rundfahrten sowie Spiele und Fahrzeugschauen des THW geplant. Ebenfalls für die Kinder wird ein Kino-Zelt aufgebaut. Am Samstag gibt es ein Life-Hypnose-Event mit Willi Kirchner, Kampfsportauftritte von Bushido, eine Feuerwehrshow sowie eine Traumschiffparty mit dem TC Rodingia. Für Musik sorgen Luggi und Friends. Weiter geht es am Sonntag mit einem Flohmarkt, Line Dance, einer Quizshow, einer Nostalgie-Modenschau und Rollerball. Am Abend startet eine 80er Party mit Luggy und Friends.

Erlebnisreiche Tage in Roding

  • Termin:

    Nach der Großveranstaltung im Jahr 2016 findet das überregional bekannte Altstadtfest heuer am Samstag, 3. August, und Sonntag, 4. August, statt. In einigen Straßen sind zudem Warm-up-Partys am Freitagabend geplant.

  • Eintritt:

    Für die beiden Tage wird es wieder Eintrittskarten (Bändchen) geben. Vorgesehen ist laut Stadtverwaltung neben einem Tages-Ticket (fünf Euro) auch ein Wochenend-Ticket (sechs Euro). Diese Bändchen können bereits im Vorverkauf erworben werden.

  • Entstehung:

    Seit 1998 findet „Roding International“ alle zwei beziehungsweise drei Jahre statt. Damals war die Stadt Etappenort für die Bayern-Rad-Rundfahrt. Sie wurde zum Anlass genommen, sich mit einem „internationalen Rahmenprogramm“ zu präsentieren. Das war der Auftakt für das spektakuläre Altstadtfest in Ostbayern.

  • Mottos:

    „Länder“ (2000), „internationale Städte“ (2002), „Inselwelten“ (2004), „Filmfestival“ (2006), „Märchenwelt“ (2008), „Auf den Spuren der Kulturen“ (2010), „Länder“ (2013), „Länder“ (2016), „Das waren noch Zeiten“ (2019).

Marktplatz

Die Happy 90er sind am Marktplatz zu finden. DJ Marcel legt auf. Die Neubäuer Tanzgirls, die Spice Girls und die Backstreet Boys sorgen mit ihren Einlagen für Stimmung. Am Abend erwartet die Gäste eine Beamer-Show und Filmquiz mit dem Montagsmalern. In der Baywatch herrscht Barbetrieb. Ähnlich gestaltet sich das Programm am Marktplatz am Sonntag. Kaffee und Kuchen sowie Fleischtaschen gibt es an beiden Tagen.

Oberer Markt

Die Zeitreise endet am Oberen Markt bei der Millenium-Party. Die Gasse verwandelt sich am Samstagabend in eine große Silvesterparty mit einer Laser-Show als Schlusspunkt. DJ-Musik und Cocktails in der QBar bereichern den Sonntag. Neben Köstlichkeiten vom Coffee-Bike können sich die Gäste mit Streetfood (Pizza, Chips oder süße Brezen) stärken.

Die Zwei-Tage-Tickets gibt es noch bis 27. Juli für sechs Euro im Vorverkauf (Schmid-Passage, Parfümerie Bergfeld, Friseur Ring, Tourist-Info). Am Wochenende selbst kostet der Eintritt an der Tageskasse fünf Euro pro Person (bis 15 Jahre frei). Höhepunkt des Altstadtfestes wird am Sonntag um 17 Uhr die große Jahrhundertparade durch die Straßen sein.

Weitere Themen aus Roding lesen Sie hier

Aktuelle Nachrichten von mittelbayerische.de auch über WhatsApp. Hier anmelden: https://www.mittelbayerische.de/whatsapp

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht