MyMz
Anzeige

Gewinnspiel

Das ist der Gewinner der Trikotverlosung

Wer erzielte die Siegtreffer der DFB-Elf im Finale 1974? Stefan Bucher aus Traitsching hat’s gewusst und ein Trikot gewonnen.

Stefan Bucher (links) freut sich über ein Deutschland-Trikot. Foto: Gruber
Stefan Bucher (links) freut sich über ein Deutschland-Trikot. Foto: Gruber

Cham.Jubelschreie im Münchener Olympiastadion. In der ganzen Republik wütet ein Fußballrausch: Deutschland ist Weltmeister! Mit einem 2:1-Sieg gegen die Niederlande geht die Mannschaft mit dem goldenen Pokal vom Platz der Heim-WM und holt zum zweiten Mal in der Geschichte den Titel. 1974 war das und mit Blick auf das, was die Elf des DFB in diesem Jahr abgeliefert hat, klingt diese Geschichte tatsächlich nach einem Fußballmärchen.

Nach unserem Artike „Cham leidet an WM-Kater“, der die Konsequenzen des frühen WM-Aus der Deutschen für den Chamer Einzelhandel in den Blick genommen hat, wollten wir von unseren Lesern wissen, wer die beiden Siegtreffer im Finale 1974 für Deutschland erzielt hat. In Kooperation mit der Sportabteilung des FreyModeErlebnisKaufhaus gab es für den Gewinner ein Trikot der DFB-Elf zu holen und gewonnen hat jemand, der bei dieser Gewinnfrage nicht lange überlegen musste: „Die beiden Treffer für Deutschland im WM-Finale 1974 schossen Paul Breitner und Gerd Müller :)“, schrieb uns Stefan Bucher aus Traitsching, den wir als Gewinner aus dem Lostopf gezogen haben. Sein Trikot nahm der leidenschaftliche FC Bayern-Fan am Mittwochnachmittag in der Frey-Sportabteilung mit Freude entgegen: „Ich wollte unbedingt noch ein Trikot mit dem goldenen Weltmeister-Emblem haben, bevor es zu spät ist.“

Demnächst wird das Abzeichen auf das Trikot der französischen „Equipe Tricolor“ wandern, die nach dem Finalsieg die Mannschaft vom Thron gestoßen haben. Die Wahl der Trikotnummer fiel dem Traitschinger als Fan des FC-Bayern nicht schwer: „Für mich ist Joshua Kimmich einer der besten Spieler am Platz, auch weil er im Kader der Bayern überzeugt“, sagt Stefan Bucher. Als echter Fußball-Kenner hat er für die Antwort auf die Gewinnfrage auch gar nicht lange gegoogelt: „Da musste ich nicht nachschlagen, Breitner und Müller, ganz klar.“ Sebastian Wagner, stellvertretender Abteilungsleiter in der Frey-Sportabteilung, gratulierte dem Traitschinger zum neuen Deutschland-Trikot. Auf Lager hat das Modehaus noch zahlreiche andere Exemplare, die teilweise zum halben Preis zu haben sind.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht