MyMz
Anzeige

Polizei

Defekte Gasleitung löst Großeinsatz aus

Einsatzkräfte mussten die Bewohner eines mehrstöckigen Gebäudes mit 16 Einheiten in Cham evakuieren. Verletzt wurde niemand.

Ein Leck in einer Gasleitung in Cham hat am Freitag einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Symbolfoto: Jörg Carstensen/dpa
Ein Leck in einer Gasleitung in Cham hat am Freitag einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Symbolfoto: Jörg Carstensen/dpa

Cham.Zu einem Großeinsatz der Chamer Feuerwehr ist es am Freitagmittag in der Gartenstraße gekommen. Darüber informiert die Polizei am Samstag. Ein Bewohner des mehrstöckigen Gebäudes mit insgesamt 16 Wohneinheiten hatte starken Gasgeruch gemeldet. Sämtliche Anwohner wurden daraufhin durch Kräfte der Feuerwehr und der Polizei evakuiert.

Vorsorglich war auch das BRK vor Ort. Die vor Ort gemessene Gaskonzentration betrug 60 Prozent der unteren Explosionsgrenze. Durch sofortiges Öffnen aller Fenster konnte der Wert schnell gesenkt werden.

Pandemie

Schluss mit Parkplatzpartys in Cham

In den letzten Tagen trafen sich junge Leute trotz Corona zum Feiern. Mit der Ausgangssperre werden die Kontrollen schärfer.

Mitarbeiter des Gasversorgers, die zur Gefahrenstelle alarmiert worden sind, fanden das Leck schnell und riegelten es ab. Wie sich herausstellte, war bereits vor mehreren Tagen bei technischen Arbeiten in der Wohnung einer Mieterin deren Leitung angebohrt worden. Nach dem Einsatz konnten alle Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurück. Die beschädigte Leitung tauschte noch am selben Tag ein Installateur aus. Verletzte wurde niemand.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht