MyMz
Anzeige

Hundesport

Den Futternapf nicht anrühren

Bei den Bunten Hunden fand das Zweite Rally Obedience Turnier statt.
Karin Hirschberger

Die Turnierteilnehmer der Bunten Hunde Wald und Wertungsrichterin Angelika Just Foto: Karin Hirschberger
Die Turnierteilnehmer der Bunten Hunde Wald und Wertungsrichterin Angelika Just Foto: Karin Hirschberger

Wald.Der Hundeverein Bunte Hunde Wald veranstaltete am Sonntag ein Rally Obedience Turnier. Rally Obedience ist eine relativ neue Hundesportart und kommt ursprünglich aus den USA. Der Hundeführer durchläuft mit seinem Hund einen Parcours, der möglichst zügig und präzise abzuarbeiten ist.

Der Hund darf dabei jederzeit angesprochen, motiviert und gelobt werden. Die Aufgaben im Parcours bestehen aus klassischen Unterordnungsübungen wie Sitz-, Platz-, Steh-Kommandos, aber auch aus Kombinationen dieser Elemente. Es sind Richtungsänderungen um 90, 180 und 270 Grad nach rechts oder links zu absolvieren sowie 360-Grad-Kreise. Andere Schilder fordern auf, einen Slalom um Pylonen zu machen oder den Hund über eine Hürde vorauszuschicken oder abzurufen. Eine Besonderheit ist die Übung zur Futterverweigerung, bei der das Team an gefüllten Futternäpfen vorbeigehen muss, ohne dass sich der Hund bedient.

Bewertet wird das Mensch-Hund-Team nach Punkten und Zeit. Auch bei den Bunten Hunden steigt die Zahl der Interessenten an dieser Hundesportart enorm. Deshalb veranstaltete der Verein in diesem Jahr schon das zweite Turnier dieser Art, das mit knapp 60 Startern fast ausgebucht war. Als Wertungsrichterin durfte der Verein Angelika Just begrüßen, die wesentlich dazu beigetragen hat, diese Sportart in Deutschland zu etablieren. Leider gibt sie das Richteramt zum Jahresende aus Altersgründen ab.

Die Bunten Hunde freuten sich, dass ihr Abschiedsturnier bei ihnen stattgefunden hat. Auch bei diesem Turnier schnitten die Teilnehmer des Walder Vereins sehr gut ab. In der Klasse 1 belegte Andrea Dummer mit Dame den 5. Platz, Christina Waldemar mit Cleo den 6. Platz, Sabine Waldemar mit Cleo den 7. Platz und Andrea Dummer mit Mezzo den 9. Platz. In der Klasse 1 – Jugendliche holten sich Lea Meier und Sunny den 2. Platz. In der Klasse 2 sicherte sich Anneliese Geiger mit Jamie den 2. Platz und mit Sina den 5. Platz. Anja Beer und Leo belegten den 6. Platz. In der Kategorie Beginner sicherten sich Christina Waldemar und Lucky den 2. Platz, Tina Eichinger und Theo den 4. Platz, Sabine Waldemar mit Lucky den 7. Platz. Bei den Senioren konnte sich Anneliese Geiger mit Benji über den 1. Platz freuen. (rhi)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht