mz_logo

Region Cham
Mittwoch, 15. August 2018 24° 4

Vereinswesen

Der FC ist gut aufgestellt

Bei der Jahresversammlung gaben Vorsitzender und Abteilungsleiter Einblick. FC zählt 125 Kinder und Jugendliche.

  • Die verabschiedeten Vorstandsmitglieder sowie der geehrte Alfons Kainz, Vorsitzender Alois Weber und Bürgermeister Hugo Bauer Foto: rhi
  • Die neue gewählte Vorstandschaft mit Bürgermeister Hugo Bauer, 2. Bürgermeister Rudolf Zimmerer und der Jugendbeauftragten Barbara Haimerl

wald.Am Freitagabend hatte der FC Wald/Süssenbach zur Jahresversammlung ins Vereinsheim des SV Süssenbach geladen. Vorsitzender Alois Weber freute sich, neben Bürgermeister Hugo Bauer auch Mitglieder des Gemeinderates, Ehrenmitglieder, Spieler sowie alle Mitglieder der beiden Hauptvereine SSV Roßbach/Wald und SV Süssenbach begrüßen zu können. Bei seinem Tätigkeitsbericht sprach der Vorsitzende über viele Sitzungen sowie Highlights des vergangenen Vereinsjahres. Der FC hat momentan 200 Mitglieder.

Acht Mannschaften

Acht Mannschaften seien im Spiel- und Freizeitbetrieb. In der neuen Saison wird es keine Spielgemeinschaft mit Pettenreuth/Kürn mehr geben, so Weber. 15 Trainer seien im Einsatz, denen er herzlich für ihr ehrenamtliches Engagement dankte. Neuer Trainer ist Christoph Weber. Der FC Wald spielte verschiedene Turniere und organisierte selbst zum 10. Mal den Sport-Ferstl-Cup mit 48 Mannschaften in der Gemeindehalle. Der Vorsitzende selbst erhielt für sein Engagement den Jugendpreis des Landkreises Cham. Außerdem gab es wieder ein Wattturnier und es wurde auch wieder gemeinsam mit dem SSV Roßbach/Wald und dem SV Süssenbach ein Sportlerball veranstaltet. Im Kindergarten fand auch eine Mini-WM statt, um die Kinder für Fußball zu begeistern. Im Anschluss gab Kassier Thomas Graml den Kassenbericht, er konnte eine positive Bilanz ziehen. Er dankte allen Spendern und Sponsoren für die Unterstützung des Vereins.

Abteilungsleiter Dominik Zimmermann sprach über die 1. und 2. Mannschaft. In die Rückrunde sei man noch mit Trainer Mathias Hornauer gestartet. Den direkten Klassenerhalt habe man leider nicht geschafft, aber das Relegationsspiel gegen den SV Michelsdorf konnte der FC vor 1000 Zuschauern für sich entscheiden. In die Saison 2017/2018 in der Kreisliga startete der FC mit dem Trainergespann Christoph Weber, Michael Weber, Rainer Buchhauser. Momentan sei man auf einem Relegationsplatz.

Jugendleiter Alois Weber informierte, dass 125 Kinder und Jugendliche beim FC spielen. Die Jugendteams würden sich selbst tragen, das sei sehr erfreulich. Heuer stehen zwei Highlights an: Allianz Junior Cup für die D-Jugend am 7. Juli und Fußballcamp der Fußballakademie am 30./31. Juli. Abschließend dankte er allen Platzwarten und Helfern, der Gemeinde Wald, den Jugendtrainern, den Sponsoren, den Hauptvereinen und den Fans sowie der Vorstandschaft und den Schiedsrichtern. Es folgte die Neuwahl der Vorstandschaft. Das Amt des Abteilungsleiters konnte nicht besetzt werden, dieser soll später bestimmt werden.

Lob für jahrelange Treue

Dann wurde Kassier Thomas Graml verabschiedet, der seit 2002 in der Vorstandschaft aktiv war, zudem wurde Alfons Kainz für 40-jährige Tätigkeit als Schiedsrichter geehrt, 2750 Spiele hat er geleitet. Außerdem dankte Alois Weber Stefan Fichtl, der zwei Jahre in der Vorstandschaft aktiv war, und Andrea Bruckmüller, die vier Jahre Mitglied der Vorstandschaft war. (rhi)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht