MyMz
Anzeige

Jubilarin

Der Frauenbund ist ihr ein und alles

Edeltraud Schuhmann-Rainer feierte ihren 70. Geburtstag.

In der Mitte vorne die Neusiebzigerin Edeltraud Schuhmann-Rainer mit ihrem Sepp, eingerahmt von ihren fünf Enkeln und der ersten Urenkelin, den Vereinsabordnungen und Pfarrer Ries.  Foto: kbi
In der Mitte vorne die Neusiebzigerin Edeltraud Schuhmann-Rainer mit ihrem Sepp, eingerahmt von ihren fünf Enkeln und der ersten Urenkelin, den Vereinsabordnungen und Pfarrer Ries. Foto: kbi

Eschlkam.Mit einer wunderschönen Einladung lud Edeltraud Schuhmann-Rainer, eine Frau, die immer mit anpackte und Verantwortung übernahm, neben ihrer Familie auch ihre frühere Vorstandschaft vom Kath. Frauenbund, Freundinnen, Nachbarn und Abordnungen ihrer Vereine ins Gasthaus Binder zur Feier ihres „Siebzigsten“ ein. Sie wünschte sich aber keine großen Geschenke, nur „einen Taler klein für ihre Reisekasse fein“, war zu lesen.

Pfarrer Engelbert Ries gratulierte der langjährigen Vorsitzenden und Ehrenmitglied des Kath. Frauenbund Eschlkam,herzlichst zum runden Geburtstag, dankte ihr für alles, dass Sie für den Kath. Frauenbund und für die Pfarrei Eschlkam geleistet hat, wünschte ihr weiter viel Gesundheit und Gottes Segen.

Als Pfarrer Johann Fischer am 20. März 1984 den Kath. Frauenbund Eschlkam gründete, dem 47 Frauen sogleich beitraten, übernahm das Geburtagskind den Vorsitz. Unter ihrer Regie entstand bereits 1985 das Backbuch: „Backspezialitäten aus dem bayerisch-böhmischen Grenzland“, das ein Verkaufschlager wurde. „Ihr Frauenbund war ihr ein und alles“.

Vor 21 Jahren hat Edeltraud Schuhmann-Rainer mit der damaligen Pastoralreferentin Frau Elisabeth Paukner den „Frauenbundsingkreis“ ins Leben gerufen, daraus ist ein herrlicher Klangkörper und Frauenchor geworden. Die Sängerinnen unter Leitung von Anneliese Thanner erfreuten ihre Vereins-Gründerin mit einer „Abendmesse“ auf Bayerisch mit Lesung, Predigt und Fürbitten. Edeltraud Schuhmann, geb. Späth zur Welt, wuchs im Gasthaus Binder mit Metzgerei ihrer Eltern als jüngstes von fünf Kindern auf. Sie trat mit Franz Schuhmann an den Traualtar und schenkte zwei Töchtern und einem Sohn das Leben. Ihr ganzer Stolz und Freude sind die fünf Enkelkinder und das schönste Geburtstagsgeschenk ist für das Geburtstagskind nun Urenkelin Emilia. (kbi)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht