MyMz
Anzeige

Der Jahrgang 1944 traf sich wieder

Für das Jahrgangstreffen der Schüler der ehemaligen Knabenschule hatte sich der Initiator Gerhard Bücherl ein umfangreiches Programm einfallen lassen.
Jürgen Brandt

Die ehemaligen Schüler der Knabenschule treffen sich alle fünf Jahre in Waldmünchen, um Erinnerungen auszutauschen. Foto: Jürgen Brandt
Die ehemaligen Schüler der Knabenschule treffen sich alle fünf Jahre in Waldmünchen, um Erinnerungen auszutauschen. Foto: Jürgen Brandt

Waldmünchen.Die Schüler und Schülerinnen des Jahrgangs 1944 treffen sich alle fünf Jahre, um einige schöne Stunden zu erleben. Vom Marktplatz aus ging es zum Mittagessen zum „Weber Max“. Bevor es Kaffee und Kuchen im Café & Bistro Weninger gab, war eine Besichtigung des Schlosses in Herzogau angesagt. Nach einer Andacht mit Pfarrer OT Karl Pemsl ließ man den Tag in der Gaststätte Kupferdach ausklingen. (wbr)

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht