mz_logo

Region Cham
Dienstag, 25. September 2018 13° 3

Freizeit

Der OGV lässt die Stadt aufblühen

Ein Schwerpunkt der Waldmünchner Gartler wird auch 2018 die Betreuung und Gestaltung des Kräuterlehrpfades sein.

Der neu gewählte Vorstand des Gartenbauvereins geht seine Aufgaben mit Schwung an. Foto: wbr
Der neu gewählte Vorstand des Gartenbauvereins geht seine Aufgaben mit Schwung an. Foto: wbr

Waldmünchen.Der Ausblick auf die für das Jahr 2018 geplanten Aktivitäten hat es gezeigt: Beim OGV Waldmünchen ist für die Mitglieder wieder ein volles und abwechslungsreiches Programm geboten. Bei der Jahresversammlung in der Gaststätte Kupferdachl bedankte sich Vorsitzende Ingrid Köberl bei allen Mitgliedern und der Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

Der Tagesausflug 2018 wird nach Regensburg führen. Natürlich gehören auch die Maiandacht, die Herbstversammlung, die Arbeit mit den Kindern der Grundschule, der Besuch eines Christkindlmarktes und die Adventsfeier zu den geplanten Veranstaltungen. Ein Schwerpunkt wird die Betreuung und Gestaltung des Kräuterlehrpfades sein.

Maria Simon (l.) und Frieda Engl wurden für 25-jährige Mitgliedschaft mit der Ehrennadel in Silber gewürdigt. Foto: wbr
Maria Simon (l.) und Frieda Engl wurden für 25-jährige Mitgliedschaft mit der Ehrennadel in Silber gewürdigt. Foto: wbr

Nach dieser Vorausschau gab Schriftführer Jürgen Brandt einen Rückblick auf das vergangene Gartenjahr. Er nannte unter anderem die Pflanzaktion in der Grundschule Waldmünchen oder das Schmücken des Erntealtars zum Erntedankfest. Besonderes Interesse zeigten die Mitglieder beim Besuch des Biolandhofs der Familie Eiber in Hocha.

Zur Ehrung langjähriger Mitglieder ergriff 2. Bürgermeister Martin Frank das Wort. Er dankte den Vereinsmitgliedern für ihre Arbeit in der Gemeinde und wünschte allen auch weiterhin einen „grünen Daumen“ bei ihrer Tätigkeit. Mit Maria Simon und Frieda Engl zeichnete er zwei Vereinsmitglieder für ihre 25-jährige Treue zum Obst- und Gartenbauverein mit der Silbernen Ehrennadel und einem Blumenstöckchen aus.

Auch durch die Neuwahl des Vorstandes führte Frank. Ingrid Köberl wurde einstimmig in ihrer Funktion als Vorsitzende wiedergewählt. Auch Edith Eidenhardt als 2. Vorsitzende, Hilde Kreuzer als Kassiererin und Jürgen Brandt als Schriftführer wurden von den Mitgliedern einstimmig gewählt. Kassenprüfer Josef Bauer und Maria Schiedermeier sowie die Beisitzer Sonja Bauer, Elisabeth Kestler, Robert Mühlbauer, Franz Weber und Maria Simon wurden ebenfalls einstimmig bestätigt.

Nachdem auch dieser Haupttagungspunkt erledigt war, konnten sich die Mitglieder an den vorbereiteten Brotzeitplatten stärken. Dabei zeigte Jürgen Brandt einen Bildervortrag, in dem alle Aktivitäten des vergangenen Jahres noch einmal in Erinnerung gerufen wurden, sowie einige Impressionen aus den Gärten der Mitglieder. Vorsitzende Ingrid Köberl wünschte allen Mitgliedern abschließend ein erfolgreiches Gartenjahr 2018. (wbr)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht