mz_logo

Region Cham
Montag, 18. Juni 2018 25° 6

Cham/Vilzing

Der Prangertag in der Vilzinger Pfarrgemeinde

Es war wieder ein richtiger Prangertag heuer.

Viele Gläubige zogen mit Gebet und Musik durch Vilzing. Foto: Beer
Viele Gläubige zogen mit Gebet und Musik durch Vilzing. Foto: Beer

Cham.Der blaue Himmel beschirmte die Prozession wie ein himmlischer Baldachin. In Vilzing begann das Fronleichnamsfest mit einem Festgottesdienst den Pfarrer i. R. Max Heitzer und Diakon Alfred Dobler zelebrierten. Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst von der Gruppe La Musica. In seiner Predigt bezeichnete Pfarrer Heitzer das Fronleichnamsfest als ein Hochfest im Kirchenjahr. Die leibliche Gegenwart Jesu Christi werde dabei im Sakrament der Eucharistie gefeiert. Nach dem Festgottesdienst in der St. Laurentiuskirche zog Diakon Alfred Dobler mit den Gläubigen hinaus durch das Dorf. Es war ein farbenprächtiger Zug mit Fahnen der kirchlichen und weltlichen Vereine mit ihren Mitgliedern, Ministranten, Kommunionkindern in ihren liturgischen Gewändern. An den zwei Altären, die mit wunderschönen Blumenteppichen geschmückt waren, wurde in den verschiedenen Anliegen gebetet und der eucharistische Segen mit der Monstranz gespendet. Nach der Prozession lud der Frauen- und Mütterverein zum Gartenfest beim Gemeinschaftshaus ein. Es wurde ein reichhaltiges Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen angeboten. Für die musikalische Unterhaltung sorgte Hans Wildfeuer. Umringt von Zuschauern zeigte die DJK-Jazz-Dance-Gruppen ihr Können. Für die kleineren Gäste war eine Hüpfburg aufgebaut.

Kirche

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht