MyMz
Anzeige

CP-Fußball

Der Traum vom Halbfinale ist geplatzt

Bei der Fußball-Europameisterschaft in den Niederlanden unterlagen Christian Eidenhardt aus Cham und sein Team Irland.
Von Frank Betthausen

Christian Eidenhardt (l. vorne) und seine Teamkollegen Foto: Eidenhardt
Christian Eidenhardt (l. vorne) und seine Teamkollegen Foto: Eidenhardt

Cham.Mit einem Sieg gegen Irland am Sonntagmittag und einem Erfolg gegen Dänemark an diesem Montag (16 Uhr) hätte die deutsche CP-Nationalmannschaft mit dem Chamer Christian Eidenhardt bei der Fußball-EM in den Niederlanden eine Riesenüberraschung schaffen können. Das Team wäre ins Halbfinale eingezogen.

Doch: Die Truppe von der Grünen Insel war nicht zu bezwingen. Nach der 1:0-Führung durch den Straubinger Daniel Sperl kurz nach dem Anpfiff hatten die Mannen von Nationaltrainer Conny Fritsch nicht mehr viel zu melden. In Zeist unterlagen sie Irland am Sonntag mit 1:5 – und mussten ihre Hoffnungen aufs Halbfinale begraben. „Die Iren waren einfach zu stark und haben das sehr, sehr clever ausgespielt“, zollte Eidenhardt, Fußball-Jugendleiter des ASV, dem Gegner Respekt. „Wenn die gewollt hätten, hätten sie auch noch höher gewinnen können.“

Für den 31-Jährigen und seine Kollegen geht es damit an diesem Montag darum, Dänemark zu schlagen, um Dritter in der Vorrundengruppe zu werden. „Dann spielen wir um den fünften Platz – das wäre das Ziel, das wir anvisiert hatten“, sagte Eidenhardt.

Christian Eidenhardt berichtet für uns in einem EM-Tagebuch von unterwegs aus. Die Rubrik ist hier zu finden:

https://www.mittelbayerische.de/region/cham/eides-em-tagebuch/

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht