mz_logo

Region Cham
Montag, 16. Juli 2018 28° 8

Spendenaktion

„Die Arbeit in der Region würdigen“

Die Raiffeisenbank Chamer Land schüttet Geldbeträge an sechs Vereine und Einrichtungen aus.

Regionalleiter Albert Luxi (li.) und der neue Schorndorfer Geschäftsstellenleiter Michael Piendl (re.) überreichten für die Raiffeisenbank Chamer Land eG die Spenden an die anwesenden Vertreter der Vereine bzw. Einrichtungen.
Regionalleiter Albert Luxi (li.) und der neue Schorndorfer Geschäftsstellenleiter Michael Piendl (re.) überreichten für die Raiffeisenbank Chamer Land eG die Spenden an die anwesenden Vertreter der Vereine bzw. Einrichtungen.

Schorndorf.Mit einer Spendenüberreichung an mehrere Vereine und Einrichtungen hat die Raiffeisenbank Chamer Land eG in der Schorndorfer Geschäftsstelle aufgewartet.

Regionalleiter Albert Luxi begrüßte die Gäste und betonte, das das Geld-

institut wolle durch die Spenden den Einsatz und die Arbeit in der Region würdigen. Luxi nutzte die Gelegenheit, um mit Michael Piendl den neuen Leiter der Geschäftsstelle Schorndorf vorzustellen. „Herr Piendl ist ein Eigengewächs der Raiffeisenbank und war zuletzt in Stamsried als Finanzberater tätig“, so Luxi, der sich dann einzeln an die Spendenempfänger wandte.

Der Burschenverein Schorndorf stehe für die Pflege von Brauchtum und Geselligkeit und feiere vom 25. bis 28. Mai 2018 das 25-jährige Gründungsfest. Schon 100 Jahre länger gebe es die SuKK Schorndorf, die vom 15. bis 18. Juni 2018 den 125. Vereinsgeburtstag begehe. Auch der SSV Schorndorf könne heuer das 50-jährige Jubiläum feiern. „Wie man sieht, ist in den nächsten Monaten in Schorndorf einiges geboten“, stellte Luxi zu den Ereignissen fest.

Ebenfalls über eine Spende durfte sich die die FFW Thierling freuen. Auch die Lorenz-Gradl-Schule Untertraubenbach wurde bedacht. Und schließlich gab es auch einen Scheck für den Kindergarten Schorndorf.

„Ein sehr guter Brauch, den die Raiffeisenbank da pflegt“, sagte Schorndorfs Bürgermeister Max Schmaderer, „hoffentlich wird diese Spendenbereitschaft weiter aufrechterhalten.“ Der Rathaus-Chef dankte stellvertretend im Namen aller Spendenempfänger für „diesen spendablen Tag und besonders erfreulichen Anlass“. Da komme man gerne in die Bank, aufgrund des Homebankings sei dies ansonsten leider immer seltener der Fall. Die Raiffeisenbank Chamer Land eG sei sich der sozialen Verantwortung in ihrem Geschäftsgebiet sehr wohl bewusst, so Schmaderer: „Ausgaben für Schulen und Kindergärten oder für die Vereine und ihre Jugendarbeit sind immer gut angelegtes Geld.“

Entgegengenommen wurden die einzelnen Spenden von Martin Mandl (1. Vorsitzender des Burschenvereins Schorndorf), Egon Klein (1. Vorsitzender SuKK Schorndorf), Thomas Reiser (2. Hauptvorsitzender des SSV Schorndorf), Josef Prasch (1. Vorsitzender der FFW Thierling), Hildegard Braun (Rektorin der Grundschule Untertraubenbach) sowie Schorndorfs 1. Bürgermeister Max Schmaderer (in Vertretung der Schorndorfer Kindergarten-Leiterin Karin Wilken). (cls)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht