MyMz
Anzeige

Waldmünchen/Ast

Die Erstkommunikanten stellten sich vor

Am 17. Mai empfangen in der Aster Wallfahrtskirche fünf Mädchen und fünf Buben die Erstkommunion.

Ruhestandspfarrer Raimund Arnold mit den Erstkommunionkindern der Pfarrei Ast Foto: Franz Bucher
Ruhestandspfarrer Raimund Arnold mit den Erstkommunionkindern der Pfarrei Ast Foto: Franz Bucher

Waldmünchen.Darauf bereiten sie sich – auch mit ihren Eltern – in den kommenden Monaten vor. Am Sonntag stellte Ruhestandspfarrer Raimund Arnold der Pfarrgemeinde die Erstkommunikanten vor. In seiner Predigt sagte er, dass Jesus in die Herzen der Kinder komme. „Jesus braucht euch ganz“, sagte Arnold. Die Eltern sollten für die Kinder beten, dass sie Jesus in ihrem Herzen Platz machen, und ihnen Kraft geben, den Glauben zu leben. „Bei uns gewinnt das Wir“, zitierte Arnold einen Werbeslogan. „Keiner von uns ist weniger wert als der andere.“ Wie bei einem Puzzle jedes Teil seinen Platz habe, so sei auch bei den Christen jedes Teil wichtig. Durch die Erstkommunion würden die Kinder in die Gemeinschaft der Kirche eingegliedert und Teil des Ganzen. Im Gottesdienst trugen die Kinder Kyrie-Rufe und Fürbitten vor. Als sie am Taufbecken das Taufgelübde abgelegt hatten, lud Arnold die Gläubigen ein, die Kinder im Gebet zu begleiten. Die Erstkommunikanten: Matthias Bielmeier, Haidhof; Benjamin Eiber, Spielberg; Luka Dotzler, Ast; Korbinian Höcherl, Ast; Sarah Löffler, Hochabrunn; Regina Lobinger, Schäferei; Niko Rötzer, Albernhof; Luisa Schneider, Ast; Sophia Sperl, Ast; Lina Stautner, Ast. (wbf)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht