MyMz
Anzeige

Chamerau/Staning

Die Feuerwehr sagte Danke

Die Mitglieder der Feuerwehr Staning haben sich am Samstag zum Kameradschaftsabend im Landhotel Schwalbenhof getroffen.
Hermann Schropp

Diese Mitglieder führen seit Februar 2018 die Feuerwehr Staning.
               Foto: Hermann Schropp
Diese Mitglieder führen seit Februar 2018 die Feuerwehr Staning. Foto: Hermann Schropp

Chamerau.Dazu konnte Vorsitzender Daniel Felke auch die Vorstandschaft, Bürgermeister Stefan Baumgartner, Altbürgermeister Klaus Irrgang, Ehrenvorstand Karl Mayer sowie die beiden Ehrenkommandanten Ludwig Lommer und Franz Ederer begrüßen.

„Ein ereignisreiches Feuerwehrjahr 2019 neigt sich dem Ende zu“, resümierte Felke. Zigmal sei die Wehr heuer schon ausgerückt. „Jetzt nehmen wir uns einmal Zeit für uns.“ Der Abend soll zur Pflege der Kameradschaft und des Zusammenhalts dienen und gibt Gelegenheit, allen Kameraden für ihr ehrenamtliches Engagement und ihren Partnern sowie den Bürgern für die Unterstützung und Hilfsbereitschaft zu danken. Da bei einem Kameradschaftsabend meistens Ehrungen sind, diese aber bei der Staninger Wehr bei der Jahresversammlung im Frühjahr anstehen, blieb genügend Zeit, auf die Gründerzeit zurückzublicken.

Wichtigster Tag in der Geschichte der Feuerwehr ist der 10. Oktober 1952, als bei einer Versammlung die FFW Ober-Nieder-Staning gegründet wurde. 15 Männer, die zuvor schon der FFW Haderstadl angehörten, zählte der neue Verein. In Gemeinschaftsarbeit wurde im Oktober 1952 ein Feuerwehrhaus errichtet. Im darauffolgenden Winter wurde der Feuerlöschteich erbaut. Die erste Motorspritze erwarb die Feuerwehr von der Nachbarfeuerwehr Chamerau 1964. Im Jahr 1974 feierte die Feuerwehr Staning die Fahnenweihe. (che)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht