MyMz
Anzeige

Jubiläum

Die FFW feiert Franz Aschenbrenner

Der Arracher wurde an seinem 70. Geburtstag geehrt.
Regina Pfeffer

Im Kreis vieler Gratulanten beging der Jubilar seinen Ehrentag. Die FFW Arrach und eine Abordnung des ASV gratulierten aufs Herzlichste.
              Foto: Regina Pfeffer
Im Kreis vieler Gratulanten beging der Jubilar seinen Ehrentag. Die FFW Arrach und eine Abordnung des ASV gratulierten aufs Herzlichste. Foto: Regina Pfeffer

Arrach.Franz Aschenbrenner, im Freundeskreis „Rancher“ genannt, feierte seinen 70. Geburtstag im Kreis von Familie, Freunden und Bekannten. Auch die Vereinsvertreter der FFW Arrach und des ASV Arrach gratulierten dem Jubilar zu seinem Ehrentag. In der Lamer Straße entboten sie die herzlichsten Glückwünsche und überraschten Aschenbrenner mit einem Geschenk. Geboren wurde dieser am 12. November 1949 in Arrach. 1970 schloss er mit seiner Frau Maria Aschenbrenner den Bund der Ehe. Sohn Franz und Tochter Sonja wurden geboren und mittlerweile zählen (zur Freude des stolzen Opas) die drei Enkelkinder Lisa, Christoph und Julian zur Familie. Das Arbeitsleben bis zum Renteneintritt verbrachte Aschenbrenner über 50 Jahre lang bei der Firma Stratebau auswärts beim Straßenbau im Raum München. Seine Verbundenheit zu den Vereinen zeigt die aktive Mitgliedschaft bei der FFW Arrach, der Aschenbrenner seit dem 16. Dezember 1967 als Mitglied angehört. Im Team mit seinem Freund Franz Greil gilt er als Vorbild für den Feuerwehrdienst. Beide gelten als Atemschutzpioniere der FF Arrach, haben alle Leistungsabzeichen absolviert, waren aktiv bis zum altersbedingten Ausscheiden und unterstützen die Wehr zusammen mit ihren Frauen in vielfältiger Weise. Aschenbrenner und Greil sind Mitbegründer des legendären „Feuerwehr-Dream-Teams“ und haben sich die Ernennung zum Ehrenmitglied (2013) mehr als verdient. Fünf Jahre lang bekleidete der Jubilar das Amt des Fahnenträgers und ließ sich auch fünf Jahre lang als zweiter Vorstand in die Pflicht nehmen. Die FFW Arrach würdigte das große ehrenamtliche Engagement des Jubilars und wurde bei der Geburtstagsfeier mit einer großen Abordnung vorstellig. Der ASV Arrach zeigte sich ebenfalls stolz auf sein langjähriges Mitglied. Franz Aschenbrenner sei unabkömmlich und immer zur Stelle, wenn er gebraucht werde. (krp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht