MyMz
Anzeige

Grafenwiesen

Die Firmlinge vorgestellt

Am Samstag stellte Pfarrer Karl-Heinz Seidl die 13 Firmlinge aus Grafenwiesen der Pfarrgemeinde vor.

Die Grafenwiesener Firmlinge stellten sich der Gemeinde vor.Foto: khp
Die Grafenwiesener Firmlinge stellten sich der Gemeinde vor.Foto: khp

Grafenwiesen.Sie empfangen am 22. Juni zusammen mit den Firmlingen aus Rimbach das Sakrament der Firmung. Pfarrer Seidl hieß die Anwärter willkommen und verwies auf das Thema „Damit der Funke überspringt“, das die Kinder für ihren großen Gnadentag gewählt haben. Einleitend entzündete Pfarrer Seidl drei Flammen am Altar mit den Worten: „Manche brennen für Musik, manche brennen für Sport, aber noch viel wichtiger ist es, für den Sinn zu brennen.“ Nacheinander stellten sich Alexander Horschke, Benedikt Maurer, Leonie Steffek und Ben Wittmann (jeweils 5. Klasse) sowie Leon Altmann, Lea Huber, Lukas Hupf, Emily Köppl, Thomas Schirrmacher, Anna Seidl, Maximilian Roider, Maximilian Wieser und Jakob Zitzelsberger (sämtlich 6. Klasse) vor. Eindrucksvoll gestaltete sich die anschließende Weitergabe des Pfingstfeuers ( mit einer zuvor von Pfarrer Seidl an der Osterkerze entzündeten Flamme), die Firmlinge übernahmen die Kyrie-Rufe und auch die Fürbitten. (khp)

Pfarrei

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht