MyMz
Anzeige

Schule

Die Fraunhofer-Familie feierte

Am JvFG ist ein rauschendes Sommerfest über die Bühne gegangen. Mehr als 1000 Besucher ließen sich

  • Die Saxophon-Section der Fraunhofer-Jazzband ist hervorragend zusammengespielt. Fotos: Susanne Melichar
  • Die Schulband des Fraunhofer-Gymnasiums um Sängerin Lucy Sandor heizte dem Publikum gehörig ein.

Cham.Bei strahlender Sonne und sommerlichen Temperaturen feierte das Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium am vergangenen Freitag sein Sommerfest. Unter dem Motto „Fraunhofer feiert“ gab es für die über 1000 Besucher einiges zu sehen und zu hören.

Mit von der Partie waren auch bereits die zukünftigen Fünftklässler, die nach dem Sommerferien ans Fraunhofer kommen werden. Für sie und ihre Eltern hatten die Klassenleiter und die Tutoren zusammen mit den Unter- und Mittelstufenbetreuern zahlreiche Aktionen und Überraschungen vorbereitet. So wurden ein Willkommenspuzzle und eine Klassenfahne gestaltet, es gab eine Schulhausrallye, viele verschiedene Spiele und natürlich die heiß begehrten Eisgutscheine.

Aber auch für alle anderen Besucher hatten sich das Organisationsteam und der Elternbeirat einiges einfallen lassen. An den Spielstationen der SMV und des Stützpunkts Handball konnte man seine Geschicklichkeit unter Beweis stellen, sich im Bogenschießen probieren, das Theater „Life in a bubble“ ansehen, und in der Pausenhalle und auf der Bühne gab es verschiedene Vorführungen.

Besonders die Abschlussprojekte der vier FSJler hatten es den Besuchern angetan. Beim Fußballturnier am Soccer-Court traten Schüler und Lehrer gegeneinander an. Bei der Feuerwehr („Finde dein Feuer!“) durfte gelöscht werden und man konnte die Stadt und die Schule einmal von der Drehleiter aus von oben ansehen. Außerdem gab es einen tollen Tanz zu sehen und beim Kunstprojekt einige Superhelden zu bestaunen.

Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, sodass niemand hungrig bleiben musste. Neben Fleisch und Würstchen vom Grill, Kaffee und Kuchen, Crêpes mit Schokocreme oder Früchten und kühlen Getränken gab es von den 6. Klassen American Burger, Popcorn und alkoholfreie Cocktails.

Bestens unterhalten von den Musikensembles der Schule, machten es sich die Besucher im Innenhof der Schule gemütlich, darunter auch der Abiturjahrgang von 1999, der am Freitag sein 20-Jähriges beging. Bis spät in die Nacht feierte die Schulfamilie bei den Klängen der legendären Lehrerband und unter sternklarem Himmel ein rauschendes Fest. (cfg)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht