MyMz
Anzeige

Walderbach

Die Geschichte von Jesu Geburt

„Zu Bethlehem geboren“ – So wurde der Beginn der Kinderchristmette in der Walderbacher Pfarrkirche eingeläutet.
Ulrike Niklas

Mit einem beeindruckenden Krippenspiel wurde die Geschichte um die Geburt Jesu dargestellt. Foto: Niklas
Mit einem beeindruckenden Krippenspiel wurde die Geschichte um die Geburt Jesu dargestellt. Foto: Niklas

Walderbach.Wie sich die Geschichte um Jesu Geburt zugetragen hatte, verlas zum einen Diakon Werner Müller aus dem Evangelium, anschließend wurde sie in einem beeindruckenden Krippenspiel nachgespielt. Zwei Botschaften wurden in besonderer Weise zum Ausdruck gebracht. Jesus, der Sohn Gottes, wurde nicht in einem Palast oder einem großen Haus geboren, sondern obdachlos in einem Stall. Und als Zweites: Uns ist ein Kind geboren, der Retter!

Unzählige strahlende Kinderaugen verfolgten mit ihren Eltern, Großeltern und Verwandten das Krippenspiel. Der neu formierte Kinderchor unter der Leitung von Birgit und Michael Hierl mit Begleitung von Bianca Knogl gestaltete das Krippenspiel freudvoll und lebendig. Seit September probt der Chor Woche für Woche, und das Ehepaar Hierl versteht es bestens, den Sängerinnen und Sängern Freude am Singen zu vermitteln, so dass bereits eine zweistimmige Formation der jungen Truppe erreicht werden konnte. Alle Mitwirkenden haben sich einen riesigen Applaus für ihre tollen Leistungen verdient.

Diakon Müller hatte wie gewohnt das Krippenspiel vorbereitet und durchgeführt. Somit war die „Stille Nacht, heilige Nacht“ angebrochen, was von Gretel Kulzer feierlich auf der Orgel im abgedunkelten Gotteshaus angestimmt wurde. (run)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht