MyMz
Anzeige

Die Heimat für immer geprägt

16 Bürgermeister wurden aus ihrem Amt verabschiedet. Sie alle haben Spuren in ihren Gemeinden und Städten hinterlassen.
Von Claudia Peinelt

Die scheidenden Bürgermeister zusammen mit Landrat Franz Löffler, Dr. Gerhard Hopp und Karl Holmeier  Foto: Claudia Peinelt
Die scheidenden Bürgermeister zusammen mit Landrat Franz Löffler, Dr. Gerhard Hopp und Karl Holmeier Foto: Claudia Peinelt

Cham.„Eine Wahlperiode und die Ära von 16 Bürgermeistern geht zu Ende. Ein schönes Amt – kein leichtes Amt, aber ein vielfältiges Amt“, sagte MdB Karl Holmeier. Am Donnerstagabend wurde offiziell die Amtszeit von insgesamt 16 Bürgermeistern beendet. In der Sporthalle des Joseph-von-Fraunhofer Gymnasiums überreichte der Vorsitzende des bayerischen Gemeindetags, Hugo Bauer, Urkunden und Geschenke.

Wie Michael Dankerl oft sagte: „Eitz hamma da Weltkugel wieder an kloan Schubserer gebn“, so war auch Hugo Bauer der Meinung, dass in den vergangenen sechs Jahren auch der Gemeindetag dies getan habe. „Wir haben in unseren Gemeinden im Landkreis Cham zeitgemäß weiterentwickelt und jeder von uns hat nach bestem Wissen und Gewissen mit Hilfe des Gemeinderates in seiner Gemeinde gewirkt.“ Er bedankte sich bei allen Kollegen – nicht nur bei den scheidenden –, was sie für den Landkreis Cham geleistet hätten und für die gute, kameradschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit im Kreise des bayerischen Gemeindetages. „Zu jeder Zeit konnte ich mich auf Euch verlassen und darauf vertrauen, dass Ihr da wart, wenn es darauf ankam“, so Bauer.

Neutrale Sicht auf die Dinge

Hugo Bauer bedankte sich auch bei den Partnern seiner Kollegen. „In diesem Beruf braucht man Rückendeckung, man braucht jemanden, mit dem man vertrauensvoll reden kann und dessen Meinung für uns auch wichtig ist. Jemand, der uns seine Sicht der Dinge ganz neutral auch einmal sagt, ohne dass wir uns gleich beeinflussen lassen.“ An den Landrat gewendet, sagte Bauer: „Das Landkreisgebiet erstreckt sich auf das Gebiet der 39 Gemeinden, das hast du nie vergessen.“

Auch für die Chamer Bürgermeisterin Karin Bucher gab es zum Abschied eine Urkunde von Hugo Bauer.  Foto: Claudia Peinelt
Auch für die Chamer Bürgermeisterin Karin Bucher gab es zum Abschied eine Urkunde von Hugo Bauer. Foto: Claudia Peinelt

Hugo Bauer war vier Perioden lang Bürgermeister der Gemeinde Wald und trat für Gemeinde und Kreistag nicht mehr zur Wahl an. „Bei der letzten Wahl war ich durch eine Radiusfraktur verhindert. Doch Ihr habt mich trotzdem zu Eurem Vorsitzenden gewählt. Wir haben in dieser Zeit viele Themen, die uns auf den Nägeln brannten, bearbeitet, wir haben gemeinsame Bürgermeisterversammlungen abgehalten, Resolutionen geschrieben, Seminare und Fortbildungen abgehalten. Und damit auch das Gesellschaftliche nicht zu kurz kam, haben wir Ausflüge unternommen. Doch jetzt ist es an der Zeit, dass ein neuer Vorsitzender im Landkreis die Gemeinden zusammenhält.“

Zwei Bürgermeister

  • Seit 1990:

    Seit dem 1. Mai 1990 war Hugo Bauer ehrenamtlicher 1. Bürgermeister der Gemeinde Wald. Bauer hat die Chamer Landräte Ernst Girmindl, Theo Zellner und Franz Löffler miterlebt sowie die Bundeskanzler Helmut Kohl, Gerhard Schröder und Angela Merkel.

  • Gemeindetag:

    Seit 2009 bis Juni 2020 ist Hugo Bauer Kreisvorsitzender des bayerischen Gemeindetags im Kreisverband Cham.

  • Rekord:

    Die längste Amtszeit hatte Ludwig Klement, Bürgermeister aus Zandt, mit sechs Perioden im Amt.

Da die Bürgermeister im Juni neu wählen, hatte sein Stellvertreter Sepp Marchl die Aufgabe, ihn auch im Gemeindetag des Kreisverbands Cham zu verabschieden. „Hugo Bauer – ein Bürgermeister vom alten Schlag, so begann Marchl seine Lobeshymne auf Bauer. Bauer habe als erster Bürgermeister der Gemeinde Wald mit vorbildlichem, hohem persönlichen Einsatz die Belange der kommunalen Selbstverwaltung gefordert. Sein ganzes Herzblut habe er in die Infrastruktur und die Daseinsvorsorge gelegt. „Weiterhin gründete er 1999 ein Kommunalunternehmen mit nachgeschalteter GmbH für die Abwasserbeseitigung. Dem scheidenden Bürgermeister und Vorsitzenden lag die Umwelt sehr am Herzen und er förderte Wirtschaft und Gewerbe in seiner Gemeinde. Die Unterstützung und die Förderung aller Vereine, angefangen beim Obst- und Gartenbauverein über die Sportvereine bis hin zu den Feuerwehren und dem Rettungswesen war das oberste Ziel von Hugo Bauer. Er förderte somit das Gemeinwesen in jeder nur denkbaren Art und ist dabei immer Mensch geblieben und hatte stets ein offenes Ohr für die Belange seiner Bürger“, so Marchl.

Die immer gute Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat, mit seinen Ausschüssen, mit Behörden und Ämtern hätten ihn zu einem sympathischen, menschlichen, aber auch kritischen Betrachter der kommunalen Belange gemacht. „Leider endet heute Deine Amtszeit. Ich möchte Dir ganz persönlich und im Namen aller Bürgermeister im Landkreis Cham ein herzlichen ‚Vergelt’s Gott‘ sagen und Dir für Deinen Einsatz zum Wohle aller Gemeinden danken.“ Ein Camping-Tagebuch hatte MdL Dr. Gerhard Hopp für Bauer mitgebracht. Er ist Besitzer eines Wohnmobils und wird, wenn es die derzeitige Situation wieder erlaubt, auf Tour fahren.

Nah an den Menschen

Hugo Bauer wurde als Walder Bürgermeister verabschiedet. Kreisvorsitzender des bayerischen Gemeindetags bleibt er bis zur Neuwahl.  Foto: Claudia Peinelt
Hugo Bauer wurde als Walder Bürgermeister verabschiedet. Kreisvorsitzender des bayerischen Gemeindetags bleibt er bis zur Neuwahl. Foto: Claudia Peinelt

Landrat Franz Löffler hatte etwas nachdenkliche Worte für die anwesenden Bürgermeister. Zum Stand von Donnerstagabend gibt es im Landkreis insgesamt 1100 Firmen, die mit 24 000 Beschäftigten in Kurzarbeit angemeldet sind. „Es wird eine ganz schöne Herausforderung für die nächste Zeit“, so der Landrat. Ein Bürgermeister hat die Nähe zu den Menschen, und das ein ganzes Leben lang. Auch er hatte ein Geschenk für die 16 Bürgermeister, die ihr Amt nicht mehr ausführen werden. Zusammen mit ihren Frauen wird es zu einem späteren Zeitpunkt eine Fahrt ins Sibyllenbad geben.

Verabschiedet wurden: Bürgermeisterin Karin Bucher von 2008 bis 2020, Bürgermeister Ludwig Fischer von 2014 bis 2020, Bürgermeister Roland Saurer von 2014 bis 2020, Bürgermeister Josef Höcherl von 2008 bis 2020, Bürgermeister Franz Piendl von 2008 bis 2020, Bürgermeister Edmund Roider von 2008 bis 2020, Bürgermeister Sepp Schmid von 2008 bis 2020, Bürgermeister Josef Dachs von 2002 bis 2020, Bürgermeister Josef Kammermeier von 2002 bis 2020, Bürgermeister Ludwig Reger von 2002 bis 2020, Bürgermeister Gerhard Blab von 1996 bis 2020, Bürgermeister Franz Reichold von 1996 bis 2020, Bürgermeister Franz Pestenhofer von 1996 bis 2020, Bürgermeister Josef Christl von 1994 bis 2020, Bürgermeister Ludwig Klement von 1984 bis 2020 und Bürgermeister Hugo Bauer von 1990 bis 2020.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht