MyMz
Anzeige

Wahlen

Die Liste Junge Arnbrucker / JU steht

Je zwölf junge Damen und Herren wollen Arnbrucks Zukunft mitgestalten.

Diese jungen Arnbrucker treten an zur Kommunalwahl, im Bild mit CSU-Ortsvorsitzendem Franz Kroiß, JU-Kreisvorsitzendem Alexander Hannes und stellvertetendem Landrat Helmut Plenk. Foto: Weiß
Diese jungen Arnbrucker treten an zur Kommunalwahl, im Bild mit CSU-Ortsvorsitzendem Franz Kroiß, JU-Kreisvorsitzendem Alexander Hannes und stellvertetendem Landrat Helmut Plenk. Foto: Weiß

Arnbruck.Sie sind die erste Gruppierung im Landkreis Regen, die eine komplette Bewerberliste mit jungen Leuten nominiert hat, paritätisch besetzt, von 18 bis 34 Jahren, Durchschnittsalter 26,6 Jahre. „Wir wollen dafür kämpfen, dass unsere junge Arnbrucker Generation im nächsten Gemeinderat angemessen vertreten ist und eine eigene Stimme hat!“, sagte Konrad Weiß, der die Liste anführt.

Bürgermeisterkandidatin Angelika Leitermann freute sich, dass es dank der guten Vorarbeit einer Reihe von Leuten gelungen sei, eine unabhängige junge Liste zu nominieren und sie werde sie tatkräftig unterstützen. Stellvertretender Landrat Helmut Plenk gratulierte und sagte, es sei höchst erfreulich, dass sich so viele ehrenamtlich in vielen Vereinen aktive junge Leute zu einer eigenen Bewerberliste zusammengetan haben und Verantwortung in der Gemeinde übernehmen wollen.

Auch JU-Kreisvorsitzender Alexander Hannes freute sich und sprach vom „wind of change“, denn die JU Arnbruck sei die erste Gruppierung im Landkreis, die eine eigenständige junge Liste zustande gebracht hat. „Ihr könnt euch Gedanken machen, wie euer Arnbruck in 20 bis 30 Jahren aussehen soll und das mit Mut und Elan auch umsetzen!“

Zunächst stellte sich ein jeder Kandidat vor und nannte die Beweggründe für die Kandidatur: Reale Chancen auf Bauland, Erhalt und Förderung von Kindergarten und Schule, aktives Mitgestalten des Dorflebens, ÖPNV, Suche nach kreativen Lösungen für anstehende Probleme. Konrad Weiß legte die vorbereitete Kandidatenliste vor, auf der sich männlich/weiblich im Reißverschluss-Verfahren abwechseln.

Bei der schriftlichen geheimen Wahl gab es ein einstimmiges Votum dafür. Der Wahlvorschlag „Junge Arnbrucker / JU“: 1. Konrad Weiß; 2. Magdalena Hitzler; 3. Josef Raith; 4. Theresa Leitermann; 5. Andreas Hirtreiter; 6. Verena Hirtreiter; 7. Thomas Hermann; 8. Lena Bergbauer; 9. Cornelius Vogl; 10. Verena Schrötter; 11. Jakob Kaeser; 12. Ramona Kuchler; 13. Nikolas Morgenstern; 14. Franziska Leitermann; 15. Sebastian Schrötter; 16. Maria Müller; 17. Maximilian Triffo; 18. Christina Schrötter; 19. Maximilian Hartl; 20. Theresa Bauer; 21. Tobias Achatz; 22. Ramona Mühlbauer; 23. Dr. Thomas Fischl; 24. Veronika Graßl; Nachrückerin: Kathrin Kaeser. (kll)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht