mz_logo

Region Cham
Dienstag, 14. August 2018 24° 3

Konzert

Die Metalheads feierten in Blaibach

Metaller von der sanften Seite: Für einen guten Zweck wurde das Haus des Gastes zum musikalischen Treffpunkt der Szene.
Von Christoph Aschenbrenner

Einen besonderen musikalischen Auftritt in der Konzertreihe hatten am Abend die „Bavarian Tigers“. In der Band, die Tremmel vom Viechtacher Bürgerfest nun auf die große Metal-Bühne geholt hat, spielen Kinder und Jugendliche des geförderten Regener Projekts. Foto: Simon Tschannerl
Einen besonderen musikalischen Auftritt in der Konzertreihe hatten am Abend die „Bavarian Tigers“. In der Band, die Tremmel vom Viechtacher Bürgerfest nun auf die große Metal-Bühne geholt hat, spielen Kinder und Jugendliche des geförderten Regener Projekts. Foto: Simon Tschannerl

Blaibach.Die letzten Soundchecks laufen, Gitarren werden nochmal gestimmt, Band-Plakate aufgehängt und der Spielplan ausgelegt. Erste Metalfans kommen in Gruppen zusammen und freuen sich auf eine Veranstaltung der besonderen Art, die in Blaibach heute unüberhörbar ist.

Auch Sebastian Dittrich trifft seine Vorbereitungen, damit an diesem Tag, auf den sie vom Arnbrucker Club RMC Bloody Hell of Metal seit letzten September hingearbeitet haben, alles reibungslos über die Bühne geht.

„Wir hatten einfach Bock, was zu starten“, sagt Dittrich, Pressesprecher des Clubs und Mitorganisator des Events. Die Idee, ein Benefizkonzert zugunsten der Behinderteneinrichtung der Lebenshilfe Regen zu organisieren, kam dabei nicht von ungefähr.

Der bittere Anlass

Impressionen vom Benefizkonzert in Blaibach

Club-Vorstand und Gründungsmitglied Andreas Tremmel war geschockt, als er mitansehen musste, wie ein Musikfan der Lebenshilfe auf einem Metalkonzert belästigt wurde. Für ihn war dieses Ereignis Anlass genug, die Inklusive Kinder- und Jugendarbeit des Vereins zum Mittelpunkt der Show zu machen und Spenden für sie zu sammeln. Am Abend haben die Bewohner der Einrichtung dann ihren großen Auftritt, wenn sie mit ihrer Band „Bavarian Tigers“ vor versammeltem Publikum den Saal im Haus des Gastes rocken.

Dass sich für sein Vorhaben zahlreiche Metalbands wie „Mysterica“ aus Regensburg und „The Uncrowned“ aus dem Raum Schweinfurt zusammen getan haben, ist für Andreas Tremmel selbstverständlich. „Wir sind wie eine große Familie“, beschreibt er die Metalszene. „Wir unterstützen uns gegenseitig“.

Den Auftakt macht an diesem Nachmittag die Thrash-Band „Shockwave“. Nach der Begrüßung durch den zweiten Blaibacher Bürgermeisters Josef Speckner, stimmt die Straubinger Band um Bene, Mark, Armin und Paul die ersten Anhänger auf eine lange Nacht ein. Dittrich erhofft sich insgesamt einige hundert Metalfans und eine volle Spendenkasse. Schließlich hat der Arnbrucker Club im Vorfeld viel Werbung für seine wohltätige Aktion gemacht und überregional bekannte Acts eingeladen.

Eindrücke vom Benefizkonzert – Video: Tschannerl

Von dieser Aktion mitbekommen hat auch Paul, Spitzname „Zwackel“, der mit vier Clubfreunden aus Dresden gekommen ist. Sie sind mit Andreas Tremmel schon lange gut befreundet und gerne seiner Einladung gefolgt. Er findet die wohltätige Idee „super“, denn auch sein Heimatclub spendet regelmäßig für die gute Sache.

„Zwackel“ ist großer Metallica-Fan, wie er sagt und freut sich deshalb besonders auf den Auftritt von „Mysterica“, für viele das Highlight des Metal-Benefizkonzertes. Wo er übernachten wird? „Da findet sich schon ein Platz irgendwo im Freien“, meint er lachend.

Tremmels Musiker-Truppe

  • Organisation:

    Veranstalter des „Metalheads for Humanity“-Benefizkonzertes ist der Arnbrucker Club RMC Bloody Hell of Metal. Er wurde 2016 von Metalfan Andreas Tremmel gegründet.
    Für den guten Zweck spielten die Bands Shockwave, Mementory, Schindtergspann, The Uncrowned, Sektor, Collapsed Minds, VIRUS 41, Phosphor, Mysterica und Selbsthilfegruppe. Die Ursprünge der Musikrichtung Metal liegen im Bluesrock und Hard Rock begründet.

Karina und Denise sind aus dem Regensburger Umland und kennen sich von Besuchen auf verschiedenen Musikveranstaltungen. Auch heute sitzen sich beide wieder gegenüber und tauschen sich während einer Musikpause aus. Karina hat einen ganz besonderen Bezug zum „Schindtergspann“, schließlich spielt ihr Freund in der Band mit, den sie auf alle seine Konzerte begleitet. „Ich bin immer mit dabei“, sagt sie. Aber nicht nur des Freundes wegen, auch die bayerischen Texte der Regensburger Thrashmetalband begeisterten sie. „Geschmäcker sind eben verschieden“, sagt Karina, „jede Metalmusik gefällt mir auch nicht.“ Da einen Unterschied rauszuhören sei für Laien aber schwierig, meint sie.

Metal trifft Sozialpädagogik

Laut kann auch sensibel sein: Die Texte der Bands treffen die Probleme der Zuhörer auf den Punkt. Foto: Aschenbrenner
Laut kann auch sensibel sein: Die Texte der Bands treffen die Probleme der Zuhörer auf den Punkt. Foto: Aschenbrenner

Auf der Bühne ist es inzwischen eine Spur lauter geworden. Dort haben „Mementory“ übernommen und heizen dem mitunter headbangenden Publikum zu krawalligen Tönen des Deathmetal richtig ein. Auch Sebastian Dittrich legt sich bei seinen Moderationen voll ins Zeug, um die Metal-Gemeinde auf die Gigs einzustimmen.

Dass hinter den brachialen Klängen und den schwarzen Klamotten bodenständige und sozial eingestellte Leute stecken, dafür ist Dittrich selbst das beste Beispiel. Hauptberuflich ist der Straubinger nämlich Sozialpädagoge. In der lauten Metalmusik sieht er die Möglichkeit, sich mit Problemen auseinanderzusetzen und Krisen besser meistern zu können. Denn die Songtexte behandelten häufig die Bewältigung von negativen Emotionen, die einem dabei helfen könnten.

Bis nach Mitternacht wird Blaibach das ostbayerische Mekka der Metalszene sein, bevor wieder Ruhe einkehrt im 2 000 Einwohner Ort. Geht es nach dem Willen des RMC, soll diese Ruhe aber nicht all zu lange andauern: Die „Metalheads for Humanity“ wollen bald wieder zusammenkommen, um den Erlös der nächsten Veranstaltung krebskranken Kindern zu stiften.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Cham finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht