MyMz
Anzeige

Bad Kötzting

„Die Nase“ ist der Fisch des Jahres 2020

Die Nase gehört zur Familie der Karpfenfische.
Rainer N. Heinrich

Bad Kötzting.Der Körperbau ist spindelförmig, das Schuppenkleid an den Flanken silbrig mit metallischem Glanz. Die Flossen sind rötlich gefärbt. Charakteristisch ist der stark vorgewölbte und dadurch nasenartig wirkende Oberkiefer. Der Fisch kann zwischen 25 und 40 Zentimeter groß werden und ein Gewicht von zwei Kilogramm erreichen. Nasen kommen in Mittel- und Osteuropa als typischer Schwarmfisch in schnell fließenden Gewässern vor. Man trifft sie daher in der Äschen- und Barbenregion auf sandigem oder kiesigem Gewässergrund an. Nasen nutzen als Nahrung den Algenbewuchs, den sie auf Steinen und am Grund abweiden. Die Nase gilt in fast allen Ländern, in denen sie vorkommt, als gefährdet. Teilweise wird sie in den Roten Listen geführt. Die stärkste Gefährdung geht von Querbauwerken in den Fließgewässern, die die Wanderung zwischen Laich- und Weideplätzen verhindern. (kni) FOTO: RAINER KÜHNIS

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht