MyMz
Anzeige

Schiesssport

Die neuen Könige von Perlbach

Die Traschinger Schützen haben ihre Majestäten gekürt und auf ein ereignisreiches Schützenjahr zurückgeblickt.
Josef Kneitinger

  • Die neuen Würdenträger von Perlbach Trasching mit Schützenmeister Josef Piendl (li.) und Gauschützenmeister Alois Janker (hi. re.) Fotos: Kneitinger
  • Die drei besten Schützen des Schwarzfischer-Kerscher-Wanderpokales

Roding.Zu ihrer Jahresversammlung mit Proklamation ihrer Würdenträger für das Jahr 2020 trafen sich am Sonntagabend die Perlbach-Schützen in ihrem Vereinslokal Niklas (Wastlwirt). Schützenmeister Josef Piendl freute sich über einen zahlreichen Besuch, besonders die Jungschützen waren wie immer zahlreich verteten.

Ein ehrendes Gedenken galt dem verstorbenen Mitglied Heinz Kerscher. In chronologischer Reihenfolge blickte der Schützenmeister auf das Vereinsjahr zurück. Beim Schützenkirta im Wastlhof, der sehr gut besucht war, wurden langjährige Mitglieder für ihre Treue zum Verein geehrt. Im Juli beteiligte sich der Verein am doppelten Priesterjubiläum von Bernhard Piendl und Erwin Zach. Beim Kirtaschießen traten 53 Schützen an die Stände. Dabei wurde um 15. Mal die Kirtascheibe ausgeschossen, die Simon Zach gewann. Die teilnehmenden Kirta-Deandln erhielten vom „Jim“ ein Eis spendiert, was so manches Mädel wieder zum Schießen veranlasste. Der Verein beteiligte sich auch wieder an den kirchlichen und geselligen Veranstaltungen der örtlichen Vereine.

Schießleiter Matthias Höcherl ließ wissen, dass eine Mannschaft am Rundenwettkampf teilnimmt und in der Gruppe A auf dem sechsten Platz steht.

Jugendleiter Georg Höcherl berichtete von aktuell acht Jugendlichen. Diese sind sehr diszipliniert, ehrgeizig und aktiv. Gauschützenmeister Alois Janker berichtete über aktuelles aus dem Schützengau. Der Verein sei aktiv und habe eine gute Jugendarbeit.

Anschließend nahm Piendl die Proklamation der Würdenträger vor. Die letztjährigen Würdenträger überreichten dabei die Insignien an ihre Nachfolger. Der letztjährige Jugendkönig Markus Kerscher wurde diesmal Schützenkönig. Insgesamt nahmen 28 Schützen teil. Verliehen wurde auch der Schwarzfischer-Kerscher Wanderpokal. Dieser von Max Schwarzfischer und Sebastian Kerscher gestiftete Wanderpokal wird seit 1982 ausgeschossen und beide Stifter sind bereits verstorben. Die Trophäe dreimal zu gewinnen, hat bisher noch niemand geschafft. Gewinner des Wanderpokales wurde Michael Piendl (59-Teiler) vor Elke Niklas und Josef Piendl.

Schützenmeister Piendl gab Termine bekannt. Am 25. Mai, 4. und 7. Juni findet die Dorfmeisterschaft statt. Der Schützenkirta mit Ehrungen findet am 11. Juni statt. Am 14. Juni ist Teilnahme am Prangertag. Am 14. August findet das Kirtaschießen statt. 11. Oktober Beteiligung am Erntedankfest, 12. November Martinischießen, 21. November Gefallenenehrung. (rjk)

Würdenträger

  • Schützenkönig:

    1. Markus Kerscher (27-Teiler), 2. Georg Höcherl jun. (110), 3. Johann Riedl (176)

  • Schützenliesl:

    Antonia Janker (75 Teiler) 2. Veronika Piendl (113). 3. Monika Kerscher (136) (rjk)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht