MyMz
Anzeige

Vereinsleben

Die Turner suchen Übungsleiter

Jetzt läuft der reguläre Trainingsbetrieb wieder in der renovierten Turnhalle von Chammünster. Ein Warnschuss vom FC-Chef

Abteilungsleiterin Agnes Schichtl (li.)  dankte allen Helferinnen, die sich bei der Turnabteilung engagieren. Foto: chi
Abteilungsleiterin Agnes Schichtl (li.) dankte allen Helferinnen, die sich bei der Turnabteilung engagieren. Foto: chi

Chammünster.Der Betrieb der verschiedenen Gruppen in der Turnabteilung des FC Chammünster läuft wieder ohne Probleme, aber Sorgen bereitet der Mangel an qualifizierten ÜbungsleiterInnen. Dies war der Grundtenor des Berichts der Spartenleiterin Agnes Schichtl bei der Jahresversammlung im Gasthaus „Ödenturm“.

Die Turnabteilung hat zurzeit rund 280 Mitglieder, berichtete Agnes Schichtl. Davon sind zehn bis 18 aktive Jugendliche in der Einradgruppe und etwa zehn Mädchen in der Jazzdance-Gruppe. Acht verschiedene Gruppierungen gibt es in der Abteilung, die auf die Woche verteilt ihre Übungsstunden absolvieren.

Am 5. März fand die Schlüsselübergabe der neu renovierten Schulturnhalle statt, und seitdem können die Sportstunden endlich wieder zu den gewohnten Zeiten in der Halle abgehalten werden. Am Montag, 19 bis 20 Uhr, ist Aktivsport mit Übungsleiterin Anita Gruber, anschließend gibt’s Aerobic, ebenfalls mit Anita Gruber. Am Dienstag Abend ist Damenturnen mit Bärbel Beyer.

Trainings-Termine

Kinderturnen für Drei- bis Sechsjährige ist am Mittwochnachmittag, wieder mit Bärbel Beyer. Die Übungsleiterin würde sich freuen, wenn sie Eltern oder andere Helfer beim Aufbau der Geräte unterstützen. Auch eine Übungsleiter-Assistenz wäre sehr willkommen, um besser Hilfestellung geben zu können. Pilates unter Leitung von Veronika Haberl ist jeweils donnerstags im Pfarrheim. Seit Herbst 2011 gibt es eine offene Pilatesstunde, wo jeder kommen kann, der bereits einen Einsteigerkurs belegt hat.

Am Freitag Nachmittag haben eigentlich die Jazzdance-Mädchen in zwei Altersgruppen ihre von Stephanie Peinelt geleiteten Trainingsstunden, doch kann die Leiterin derzeit aus schulischen Gründen die Stunden nicht halten. Generell sucht die Turnabteilung nach einer weiteren Übungsleiterin für diese Tanzgruppe. Die Einradgruppe, die sonntags in zwei Gruppen für Anfänger und für Fortgeschrittene übt, kann weiter auf die Leitung von Katharina Wittmann und Lena Reschmeier zählen.

Sehr beliebt war die Familienfitness mit Margret Karl, die sich jedoch aus beruflichen und privaten Gründen aus der Leiterfunktion zurückgezogen hat. Seit zwei Jahren wird eine Nachfolgerin oder auch ein Nachfolger gesucht. Elfriede Wanninger listet regelmäßig die Teilnehmer der Erwachsenen-Turngruppen auf und konnte so die trainingsfleißigsten ermitteln. Am allerfleißigsten war Elfriede selber, gefolgt von Marianne Bornschlegel und Ludwig Magerl. Bei den Jüngeren war Maria Pöschl am eifrigsten, gefolgt von Irmi Lex. Das Damenturnen besuchte am häufigsten Marie-Luise Weiß vor Marianne Bornschlegel und Erna Busch sowie Gabi Zistler. Die Sportler bekamen als Geste der Anerkennung eine Tafel Schokolade geschenkt – die Kalorien werden ja wieder weggeturnt.

Die Warnung von Dr. Moser

FC-Vorsitzender Dr. Hans-Jürgen Moser sagte in seinem Grußwort, dass die Turnabteilung bekannt gute Arbeit mache. Und er warnte auch: „Es kommen harte Zeiten auf uns zu.“ Immer weniger Mitglieder seien bereit, im Verein Verantwortung zu übernehmen. „A jeder zieht an Kopf ein, wenn’s darum geht, ein Amt zu übernehmen“, weiß der FCC-Vorsitzende aus Erfahrung. Aber auch sein Amt stehe heuer zur Disposition. Seine Mahnung: „Wenn i bei der Jahresversammlung mit 20 Leit da sitz. I zieh dann a an Schlussstrich.“ (chi)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht