mz_logo

Region Cham
Sonntag, 22. Juli 2018 22° 6

Bilanz

Die Wehr ist klein, aber schlagkräftig

Die Ehrenamtlichen aus Steinlohe hatten im vergangenen Jahr vier Einsätze zu meistern. 29 Aktive stehen zur Verfügung.

Aktives Feuerwehrleben: Kreisbrandmeister Manfred Schneider berichtete bei der Jahresversammlung von vier Leistungsprüfungen und 71 Einsätzen im KBM-Bereich. Foto: André Baumgarten
Aktives Feuerwehrleben: Kreisbrandmeister Manfred Schneider berichtete bei der Jahresversammlung von vier Leistungsprüfungen und 71 Einsätzen im KBM-Bereich. Foto: André Baumgarten

Tiefenbach.Die FFW Steinlohe ist eine kleine Wehr. Sie ist nicht nur für die Sicherheit ihrer Mitbürger verantwortlich, sondern ist auch treibende Kraft auf gesellschaftlichem Gebiet. Zur Jahresversammlung im Gasthaus Deutsches Eck hieß Vorsitzender Alfred Bindl auch viele Jugendliche willkommen. In seinem Tätigkeitsbericht blickte er auf die vielen gesellschaftlichen Aktivitäten zurück. Das vergangene Jahr, sagte der Vorsitzende, sei wieder ereignisreich gewesen. Bindl nannte unter anderem die Pfingstkirchweih, die die Feuerwehr-Jugend organisiert hatte, den Besuch der Kirchweih in Biberbach und das Vatertagstreffen des Drachenturmvereins. Bei der Dorfmeisterschaft der Drachenfelsschützen sei man ebenfalls dabei gewesen. Bindl dankte allen Feuerwehrkameraden für ihren Einsatz, die Beteiligung und die Unterstützung.

Kommandant Berthold Wachter berichtete, dass die Wehr 90 Mitglieder zählt, darunter 29 Aktive und vier Jugendliche. Zu verzeichnen waren drei Neuaufnahmen. Wachter berichtete von vier Einsätzen im vergangenen Jahr. In sechs Übungen wurde Aus- und Weiterbildung betrieben. Kameraden hatten sich am Fahrsicherheitstraining, an einem MTA-Kurs und an einem Motorsägenkurs beteiligt. Für 2018 seien zwei Leistungsprüfungen geplant, die Teilnahme am Jugendwettbewerb und an der Aktionswoche und an der Altkleidersammlung.

43 Stunden Ausbildung

Die Jugendfeuerwehr hat sich an der Bayerischen Leistungsprüfung, am Wissenstest und an der Jugendflamme beteiligt. Insgesamt habe man 43 Stunden Ausbildung und 20 Stunden allgemeine Jugendarbeit betrieben, erläuterte Christina Wachter. Dazu hatten die Jugendlichen den Faschingswagen für den Umzug in Rötz gebaut und die Einlage beim Feuerwehrball vorbereitet. Auch an der Cold Water Challenge sei man beteiligt gewesen. Die stellvertretende Vorsitzende dankte allen, die sich auf irgendeine Weise eingebracht hatten. In einer Vorschau informierte Bindl noch über Festbesuche, den Feuerwehrball und die Pfingstkirchweih.

Bürgermeister Ludwig Prögler lobte die Arbeit der Steinloher Wehr. Erfreut zeigte er sich, dass eine junge Vorstandschaft gute Arbeit leiste. Die Wehr sei nicht nur gesellschaftlich stark unterwegs, sondern auch stets zur Stelle, wenn sie zum Einsatz gerufen werde. Die acht Feuerwehren im Gemeindebereich arbeiteten gut zusammen, betonte er. Die Gemeinde werde auch weiterhin ihre Feuerwehren unterstützen. Im Jahr 2017 seien Kosten in Höhe von circa 45000 Euro für die Feuerwehren entstanden. Den Gesamtaufwand bezifferte Prögler auf circa 174 000 Euro. An Zuschüssen seien 59 000 Euro gewährt worden.

Appell: „Macht weiter so!“

Treffelsteins Bürgermeister Helmut Heumann hob den guten Zusammenhalt in der Wehr hervor. Dies zeige sich im guten Besuch der Versammlung, in der auch die Jugend stark vertreten war. Die Feuerwehrkameraden forderte er auf, so weiterzumachen.

Kreisbrandmeister Manfred Schneider berichtete von vier Leistungsprüfungen und 71 Einsätzen im KBM-Bereich. Er erinnerte an die verschiedenen Übungen, Schulungen, Lehrgänge und Informationsveranstaltungen. Ein erfreuliches Thema sei die Jugendarbeit. Derzeit seien 92 Jugendliche aktiv und es werde gute Jugendarbeit betrieben, sagte Schneider.

Für das laufende Jahr sei wieder eine ganze Reihe von Maßnahmen geplant – darunter ein Sprechfunklehrgang, der Jugendwettbewerb und ein ein Funklehrgang. Der Inspektionsausflug findet am Samstag, 5. Mai, nach Kulmbach statt. (wbf)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht