MyMz
Anzeige

Waldmünchen/Machtesberg

Die WWL lud zu einem Besuch auf den Hansl Hof ein

Vor kurzem hatte die Wählergemeinschaft Waldmünchen Land (WWL) zu einem Besuch auf den Hansl Hof in Machtesberg eingeladen.

Die WWL mit Vorsitzendem Anton Ruhland (re.) war zu Besuch auf dem Hansl Hof von Hubert und Kathi Köberl. Foto: Ruhland
Die WWL mit Vorsitzendem Anton Ruhland (re.) war zu Besuch auf dem Hansl Hof von Hubert und Kathi Köberl. Foto: Ruhland

Waldmünchen.Der von Familie Köberl konventionell geführte landwirtschaftliche Betrieb ist ein hervorragendes Beispiel dafür, dass auch im ländlichen Raum die Direktvermarktung funktioniert. Hubert und Kathi Köberl bewirtschaften gemeinsam mit den Eltern bzw. Schwiegereltern 65 Hektar Grund. Bereits im Jahr 2015 hat sich das Ehepaar Köberl dafür entschieden, in den Betrieb zu investieren. Eine der ersten Investitionen war der Umbau der Unterbringung der Kälber, die sich nun auf dem Hansl Hof über eine Außenunterbringung mit einer Fernsicht von teilweise bis zu 65 Kilometern erfreuen können. Der Hof der Familie hat mehrere Standbeine: neben der konventionellen Landwirtschaft mit 75 Milchkühen verkaufen die Köberls Brennholz und fahren Winterdienst. Milch wird zu Joghurt, Butter und Frischkäse verarbeitet, Obst zu Marmeladen. Im Anschluss an die Führung luden Kathi und Hubert Köberl die Besucher zu einer Verköstigung der Produkte ein.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht