MyMz
Anzeige

Verein

Doppelfest von Schorndorfs Kameradschaft

Neben dem 125-jährigen Gründungsfest der SuKK Schorndorf kann zugleich die Reservistengruppe das 30-jährige Bestehen feiern.

In das SuKK-Jubiläum ist auch das 30-jährige Bestehen der Reservistengruppe des Vereins integriert. Fotos: cls
In das SuKK-Jubiläum ist auch das 30-jährige Bestehen der Reservistengruppe des Vereins integriert. Fotos: cls

Schorndorf.. Bei einer Vollversammlung für die Mitglieder und Reservisten im Landgasthof Baumgartner stellte die SuKK Schorndorf am vergangenen Sonntag die letzten Weichen für die vier Festtage vom 15. bis 18. Juni. Neben dem 125-jährigen Gründungsfest kann zugleich die Reservistengruppe das 30-jährige Bestehen feiern.

1. Vorstand und Festleiter Egon Klein gab zunächst einige allgemeine Informationen zum derzeitigen Stand. Für den Festsonntag mit Kirchen- und Festzug haben bisher genau 60 Vereine zugesagt. Sechs Musikkapellen werden beim Festumzug am Nachmittag den Marschton vorgeben. Das Zelt beim Edeka-Markt am Orleitenweg wird sowohl für das Burschenverein-Jubiläum (25. bis 28. Mai) als auch den SuKK-Geburtstag genutzt, entsprechend erfolgen Zeltaufbau (Dienstag, 22. Mai, ab 7 Uhr früh) sowie der Zeltabbau (Dienstag, 19. Juni) gemeinsam. Auch ansonsten kooperieren die beiden Vereine, helfen sich gegenseitig bei Schankdiensten, Zeltwachen oder an sonstigen Arbeitsstationen aus. Am Montagabend übernimmt bei der SuKK die Laienbühne Schorndorf den Schankdienst, so dass der Verein selber nur am Freitag und Samstag dafür verantwortlich ist.

Auch die Ehrenamtsträger beim 125-jährigen SuKK-Geburtstag stehen in den Startlöchern: Ehrenschirmherr Ludwig Mandl, Festbraut Andrea Lang, Festmutter Nina Sturz-Molot sowie Schirmherr Manfred Sturz.
Auch die Ehrenamtsträger beim 125-jährigen SuKK-Geburtstag stehen in den Startlöchern: Ehrenschirmherr Ludwig Mandl, Festbraut Andrea Lang, Festmutter Nina Sturz-Molot sowie Schirmherr Manfred Sturz.

Am Samstag, 16. Juni, ist Zelteinlass nur für die Karteninhaber zum Gastauftritt der „Altneihauser Feierwehrkapelln“. Von den rund 1650 Karten sind bis auf etwa 100 alle weg, das Restkontingent steht über www.okticket.de zur Verfügung. Die Plätze zeigen sich tischweise nummeriert (je Biertisch acht Plätze). Am Festsonntag, 17. Juni, endet der Festzeltbetrieb um 18 Uhr. An diesem Abend spielt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bei der WM in Russland gegen Mexiko. Auch die genauen Wegstrecken für die Umzüge stehen inzwischen fest.

Bier und Ämter

  • Bier:

    Zum Ausschank kommt das Festbier der Brauerei Aldersbach die Festküche übernimmt Schedlbauer aus Denkzell.

  • Festleiter:

    Die Aufgabe als Festleiter teilen sich die beiden Vorsitzenden Egon Klein und Josef Attenberger sowie der Ehrenvorsitzende Josef Klein.

  • Ehrenamt:

    Festmutter ist Nina Sturz-Molot, Festbraut Andrea Lang

  • Schirmherr

    Der Schirmherr ist Manfred Sturz, Ehrenschirmherr ist Ludwig Mandl. Patenverein ist die SuKK Altenmarkt.

Beim Kirchenzug geht es vom Festplatz aus zunächst über die Chamer Straße und die Falkensteiner Straße bis zur Schule und dann über die Schulstraße und die Neuhauser Straße zum Dorf- und Kirchplatz mit Festgottesdienst beim Kriegerdenkmal. Die Route für den Festzug am Nachmittag: Festplatz, Orleitenweg, Lilienstraße, Gilnweg, Nanzinger Straße, Chamer Straße, Falkensteiner Straße, Park- & Ride-Platz mit Wendemöglichkeit und von hier aus im Gegenzug über Falkensteiner und Chamer Straße zurück zum Festplatz.

Letzter Termin vor dem Fest ist am Pfingstmontag, 21. Mai, die Bittwallfahrt nach Streicherröhren. Der Abmarsch erfolgt um 7.30 Uhr beim Vereinslokal Baumgartner, die Strecke beträgt gut sechs Kilometer. Um 9 Uhr schließt man sich in Untertraubenbach der dortigen SuKK, zugleich Ehrenpatenverein in Schorndorf, zur traditionellen Streicherröhren-Wallfahrt an. Vor dem eigenen Fest stehen für die SuKK Schorndorf die Festbesuche beim 150-jährigen der FFW Untertraubenbach (Pfingstsonntag/Pfingstmontag) sowie beim 40-jährigen des Burschenvereins Mitterdorf (10. Juni) auf dem Programm.

Mit dem gesamten SuKK-Festgefolge wird dann im Nachhinein am 90-jährigen der KLJB Trasching (22. Juli) sowie am Chamer Volksfestumzug (5. August) teilgenommen. (cls)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht