MyMz
Anzeige

Neukirchen b Hl Blut/Mais

Dorfgemeinschaft stimmte sich auf den Advent ein

Was eine intakte Dorfgemeinschaft bewerkstelligen kann, bewiesen  am vergangenen Samstag wieder einmal die Maiser und Kolmsteiner Kinder
Franz Plötz

Bei ihren Darbietungen erhielten die Kinder Unterstützung von den „Schützenpfeiffen. Foto: Franz Plötz
Bei ihren Darbietungen erhielten die Kinder Unterstützung von den „Schützenpfeiffen. Foto: Franz Plötz

Neukirchen b Hl Blut.Was eine intakte Dorfgemeinschaft bewerkstelligen kann, bewiesen  am vergangenen Samstag wieder einmal die Maiser und Kolmsteiner Kinder, als sie zur Einstimmung auf die beginnenden Advents- und Weihnachtszeit mit ihren Beiträgen wesentlich Anteil bei der Ausgestaltung der Vorabendmesse leisteten.

„Christbaumerleuchtung“ tauften vor einigen Jahren die „Frisch-auf-Schützen“ diese adventliche Feier, und dank dieser mittlerweile schon traditionellen Aktion der Schützen dürfen sich die Gläubigen alle Jahre wieder auf den ersten festlichen Gottesdienst zu Beginn der Adventszeit freuen.

Margit Altmann und Evi Sperl hatten, wie schon in den Vorjahren, mit ihrem Helferteam die Programmgestaltung übernommen und mit ihren kleinen und großen „Schützlingen“ die begleitenden Texte und Geschichten einstudiert. Die Darbietungen der Kinder passten wunderbar zu den Gottesdiensthandlungen.

Alle Besucher der Christbaumerleuchtung waren sichtlich angetan von den netten Beiträgen der jungen Mitbürger und zollten ihnen wie auch den „Schützenpfeiffen“ nach der Messe dankbar Beifall. Die „Christbaumerleuchtung“ endete für die Maiser nach der Messe schließlich auf dem Kirchplatz, wo man sich bei Glühwein und Stollen gerne noch zu einem Plausch zusammenfand. (kfp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht