mz_logo

Region Cham
Samstag, 22. September 2018 17° 3

Warzenried

Dorfmeisterschaft ist ein „Magnet“ in Warzenried

Alle Vereine, Betriebe und Gruppierungen stünden „Gewehr bei Fuß“ bei der Dorfmeisterschaft im

Schützenmeister, Vize-Bürgermeister sowie Landes- und Gaukönig standen quasi „Gewehr bei Fuß“.Foto: kbi
Schützenmeister, Vize-Bürgermeister sowie Landes- und Gaukönig standen quasi „Gewehr bei Fuß“.Foto: kbi

Warzenried.Luftgewehrschießen. Dabei stünden nicht nur schießsportliche Aktivitäten im Vordergrund, sondern auch Stunden der Geselligkeit. Kameradschaft und Zusammenhalt „in unserem Dorf“ seien ein gemeinschaftliches Gut und deshalb auch mit ein Ziel dieser Dorfmeisterschaft, sagte Schützenmeister Manfred Achatz beim Eröffnungsschießen. Ein Dorf ohne Vereine wäre „wie eine Suppe ohne Salz“. So werde es wieder ein langes und spannendes Wochenende. Stellvertretender Bürgermeister Josef Pongratz freute sich über die Ideen der Einödschützen, denen immer etwas Tolles einfalle. So sei die Dorfmeisterschaft zu einem „Magnet“, der alle anzieht, geworden. Die „Dorfmeisterschaft“ sei sozusagen in aller Munde. Er dankte den Verantwortlichen für ihre Ideen und die Arbeit zum Wohle des Vereins. Der Warzenrieder Bürgermeister wünschte allen Schützen „gute Blattl’n“. (kbi)

Wettbewerb

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht