mz_logo

Region Cham
Samstag, 21. April 2018 25° 2

Cham

Drei Werbegemeinschaften erarbeiteten Prospekt

„Es kann nur positiv sein, dass ohne Konkurrenzdenken ein neues Prospekt durch drei

Die Bürgermeister der Kommunen und die Mitarbeiter der Tourist-Infos stellten den neuen Flyer vor.Foto: cia

Cham.Werbegemeinschaften erarbeitet wurde“, sagte Bürgermeisterin Karin Bucher in der Büchsenmacherei Kuchenreuther. Dort hatten sich ihre Kollegen aus Waldmünchen, Markus Ackermann und Neukirchen, Markus Müller samt Vertretern der jeweiligen Tourist-Informationsbüros getroffen.

Erstmals wurde ein an Touristen der Region gerichteter Flyer erstellt, dessen Angebote gemeinsam und nicht separat voneinander erscheinen. Vorerst wurden 5000 Exemplare gedruckt, das Design ist aufgrund der Zusammenarbeit mit einer Werbefirma sehr professionell.

Besucher der Region Bayerischer Wald finden das Prospekt in zahlreichen Geschäften, Gaststätten, natürlich in den Tourist-Infos und sogar in Online-Shops. Konkret werden organisierte Themen mit Highlights aus der Region mittels Fremdenführer angeboten. „Die Führungen sind wichtig, da den Menschen Geschichten erzählt werden, die im Kopf bleiben“, meint Anne Baumeister von der Neukirchener Tourist-Info. Der Flyer sei sehr übersichtlich gehalten und nach Orten oder Kategorien gegliedert. Auf 54 Seiten finde der Leser kompakt und unkompliziert Führungen aus Natur, Kultur, Genuss, Tradition, Handwerk und Kunst.

Neben Cham, Neukirchen und Waldmünchen gibt es auch Führungen in anderen Kommunen der Region. Nahezu der gesamte Landkreis Cham wurde in diesem Zusammenhang erschlossen, alle Orte sind schnell und mit wenig Zeitaufwand zu erreichen.

Ob die geschichtlichen Anfänge der Kreisstadt, ein Ausflug zum Naturparadies Rötelseeweiher oder eine Zeitreise ins Mittelalter für die ganze Familie – das Angebot ist groß und auch für Einheimische nicht uninteressant. Die Menschen können den Bayerischen Wald fortan als Ganzes wahrnehmen, ohne in einzelnen Gemeinden durch verschiedene Prospekte „verwirrt“ zu werden.

Die Chamer Tourist-Chefin Birgit Schmidberger erzählt, dass Auswärtige häufig nichts von der Angebotsvielfalt in der Gegend wissen. Das neue Prospekt solle daher auch der Transparenz dienen und in der Kompaktheit überzeugen.

Gastgeber Martin Kuchenreuther erläuterte im Anschluss an die Präsentation des Prospekts geschichtliche Hintergründe zur Entstehung und der Entwicklung der Büchsenmacherei. Die Gäste aus Politik und Tourismus lauschten den interessanten Ausführungen. (cia)

Tourismus

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht