MyMz
Anzeige

Durch das Wasserwacht-Spalier in die Ehe

Julia Heigl und Thomas Wurm haben am Samstag in Steinbühl kirchlich geheiratet. Die weltliche Feier ist im November geplant.
Johann Fischer

Die Wasserwacht und die Kollegin der Braut bildeten vor der Kirche ein Spalier. (Foto: ksm)
Die Wasserwacht und die Kollegin der Braut bildeten vor der Kirche ein Spalier. (Foto: ksm)

Bad Kötzting. Das Ja-Wort haben sich in der Nikolauskirche in Steinbühl der 30-jährige Messebauer Thomas Wurm und die 25-jährige Pharmazeutisch-technische Assistentin Julia Heigl gegeben. Beide stammen aus Matheshof in der Gemeinde Grafenwiesen.

Mit dem Orgelspiel „Ein Haus voll Glorie schauet“, wurde das Brautpaar im Gotteshaus empfangen. Kaplan Matthias Meckel aus Bad Kötzting erteilte dem Lebensbund den kirchlichen Segen.

Weil der Bräutigam seit 2010 technischer Leiter der Wasserwacht-Ortsgruppe Bad Kötzting ist, erwartete ihn vor der Nikolauskirche ein Ehrenspalier. Vorsitzender Walter Gützlaff gratulierte mit einem Blumenstrauß und einer Fotocollage. Ein Spalier bildeten auch die Kolleginnen der Braut aus Furth im Wald. Wegen der Beschränkungen infolge der Corona-Pandemie wird die weltliche Hochzeitsfeier erst im November im Gasthaus Schierlitz in Thenried stattfinden. (ksm)

Weitere Hochzeitsfotos aus dem Landkreis Cham sehen Sie in unserer Bildergalerie:

Hochzeiten aus dem Bayerwald 2020

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht