MyMz
Anzeige

Konzert

Ein bunter Frühlingsstrauß aus Musik

Zum Frühlingskonzert hatten Schüler und Lehrer des Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium Cham in die Schulturnhalle eingeladen.
von Claudia Peinelt

Mit voller Begeisterung waren auch die jüngsten Sänger mit dabei und zeigten auf, was sie seit dem Weihnachtskonzert dazu gelernt hatten. Foto: Peinelt
Mit voller Begeisterung waren auch die jüngsten Sänger mit dabei und zeigten auf, was sie seit dem Weihnachtskonzert dazu gelernt hatten. Foto: Peinelt

Cham. „Die Musik soll Frühlingsgefühle wecken, und ich glaube das has das Orchester und die Chorklassen bereits geschaft“, da waren sich Alina Alut und Sebastian Hecht am Mittwochabend einig. Die beiden Schüler moderierten wieder einmal den Konzertabend. Die Schulfamilie des Joseph-von-Fraunhofer Gymnasium hatte zum Frühjahrskonzert eingeladen. Schulleiter Dr. Hubert Balk freute sich, dass sich wieder soviele Eltern, Lehrer und Ehrengäste in der Schulturnhalle eingefunden hatten, um den jungen Künstlern zuzuhören und ihre Probenarbeit zu würden. „Das Wunder an unserer Schule ist seit vielen Konzerten die große Anzahl an beteiligten Schülern. Ob dabei ein Instrument gespielt wird, ob gesunden wird oder gar beides, immer ist so viel Freude dabei, dass der Gedanke an einen Kaugummi gar nicht erst aufkommen kann“, so Balk, der damit das Lied „Waiting for the Miracle“ des kanadischen Songwriters und Sängers Leonard Cohen ansprach.

Besonders freute sich die Schulfamilie, dass auch Musikschuldirektor Paul Windschüttl und Andreas Stögmüller unter den Zuhörern waren.

Rosen gabs für die Sängerinnen, die aus dem Chor ausscheiden werden.Foto: Peinelt
Rosen gabs für die Sängerinnen, die aus dem Chor ausscheiden werden.Foto: Peinelt

Das anschließende Programm und die Darbietungen zeigte wieder einmal auf, welche Fortschritte seit dem Weihnachtskonzert gemacht wurden. „Unser Programm ist so bunt wie ein Frühlingsstrauß und es reicht von Mozart bis Orff, von Sepp Erich bis La Brass Banda, von Chuck Berry bis Michael Jackson“, so der Schulleiter.

Simon Bauer mit seiner Quetschn. Foto: Peinelt
Simon Bauer mit seiner Quetschn. Foto: Peinelt

Das Orchester begeisterte unter der Leitung von Susanne Melichar gleich zu Beginn mit Palladio von Karl Jenkins. „Mit dem Salzstangerl hams a dirigiert“, sangen unter anderem die Chorklassen. Ganz neu waren der Dreig’sang. n. Der Höhepunkt war „O fortuna“ von Carl Orff, welches ein Gänsehautgefühl bei vielen Zuhören hervorrief und mit tosendem Applaus belohnt wurde.

Frühjahrskonzert

  • Einstudiert:

    Einstudiert und geleitet wurde das Frühjahrkonzert des Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium von: Susanne Melichar, Andreas Ernst, Hubert Bauer, Siegi Mühlbuaer, Andreas Stögmüller und Marcus Müller;

  • Teilnehmer:

    Orchester, Chorklassen, Ganztagsband, Bläserklasse 5 und 6, Kammerchor, Dreig `sang, Volksmusik, Juniorband, Jazzband, Schulband, Schulchor, großer gemeinsamer Schulchor;

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht