MyMz
Anzeige

Unterhaltung

Ein Feuerwerk der Blasmusik

Die Musiker der Blaskapelle Weißenregen wollen „Stunden der Freude“ bereiten. Hans Ramsauer moderiert wieder.
Von Isabell Dachs

Das Neujahrskonzert der Blaskapelle Weißenregen findet im Postsaal in Bad Kötzting statt. Foto: Isabell Dachs
Das Neujahrskonzert der Blaskapelle Weißenregen findet im Postsaal in Bad Kötzting statt. Foto: Isabell Dachs

Bad Kötzting.Traditionell wird das neue Jahr 2020 wieder mit Musik der Blaskapelle Weißenregen im Postsaal in Bad Kötzting begrüßt. Am 1. Januar ab 14.30 Uhr lädt die Kurverwaltung Bad Kötzting dazu ein. „Stunden der Freude“ möchten die Musikanten rund um Kapellmeister Johann Ramsauer allen Freunden bodenständiger Blasmusik bereiten. Mit der gleichnamigen Polka des schwäbischen Komponisten Roland Kohler startet das Programm gleich nach dem Überbringen der Neujahrswünsche durch den Vertreter der Stadt und dem Marsch „Gruß an Kötzting“ von Hans Reßl.

Aus der Feder von Ernst Mosch, der gemeinhin auch als König der Blasmusik bekannt ist, folgen der Walzer „Ein Lied aus der Heimat, der „Egerländer Musikantenmarsch“ und die Polka „Gucku-Rucku-Ku“. Den Gablonzer Glasbläsern hat Franz Watz einen anspruchsvollen Walzer gewidmet, den die Weißenregener ebenfalls zu Gehör bringen werden. Die Polka „Ein Egerländer Traum“ von Alexander Pfluger und der Marsch „Andulka“ des tschechischen Komponisten František Kmoch beschließen dann den ersten Teil. Nach der Pause starten die Musiker „Auf Adlers Flügeln“ von R. Anton in den zweiten Teil, der eher bayerisch geprägt sein wird. So werden dort traditionelle Ländlerfolgen zu hören sein, die der Gründer und ehemalige Dirigent der Weißenregener Blaskapelle, Joseph Ramsauer, noch selbst arrangiert hat. Die aus der Fernsehserie Königlich Bayerisches Amtsgericht von Georg Lohmeier bekannte „Amtsgerichts Polka“ von Raimund Rosenberger wird ebenso zu hören sein. Neben zwei Polkas aus dem ersten Teil wurden die Polkas „Der Berg (g)ruft“ und der „Böhmisch-Boarischer“ von Alexander Pfluger von der Kapelle neu einstudiert.

Der allseits bekannte „Kaiserjäger Marsch“ von Karl Mühlberger wird den Abschluss des Konzerts bilden. Die Moderation übernimmt in bewährter Form wieder Kapellmeister Hans Ramsauer.

Neujahrswünsche

  • Freier Eintritt:

    Die Blaskapelle Weißenregen sowie die Kurverwaltung und Tourist-Information Bad Kötzting als Veranstalter würden sich über einen zahlreichen Besuch freuen. Der Eintritt ist frei.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht