mz_logo

Region Cham
Samstag, 18. August 2018 29° 2

Liebe

Ein Happy-End mit Hochzeit im Schloss

Bianca und Tobias Meyer aus Miltach erzählten uns vor zwei Jahren von ihrer Verlobung im Traumurlaub. Nun heiratete das Paar.
Von Fred Wutz

Gemeinsam schnitten Bianca und Tobias die Torte bei der Hochzeitsfeier im Schloss Altrandsberg an. Foto: Manuel Mühlbauer
Gemeinsam schnitten Bianca und Tobias die Torte bei der Hochzeitsfeier im Schloss Altrandsberg an. Foto: Manuel Mühlbauer

Miltach.Ein zweifaches Happy-End ist besser als ein einfaches. Für Tobias Meyer ist es so gekommen – er hat am vergangenen Samstag im Schloss Altrandsberg seine Bianca geheiratet. Und damit gibt eine bemerkenswerte Fortsetzung für eine „Feriengeschichte“, die im August 2015 durch unser Medienhaus veröffentlicht wurde.

Auf einem Berg, hoch über dem Meer, machte Tobias seiner Bianca den Antrag, den diese auch annahm. 2014 war das, während eines Urlaubs in der Nähe von Murcia. Zu diesem Zeitpunkt waren sie drei Jahre zusammen. Foto: Meyer
Auf einem Berg, hoch über dem Meer, machte Tobias seiner Bianca den Antrag, den diese auch annahm. 2014 war das, während eines Urlaubs in der Nähe von Murcia. Zu diesem Zeitpunkt waren sie drei Jahre zusammen. Foto: Meyer

Zur Erinnerung: Damals ging es um eine Verlobung. Tobias Meyer, damals 28 Jahre alt, hatte von einem besonderen Heiratsantrag berichtet, den er seiner Freundin Bianca im Urlaub gemacht hatte. Am letzten Tag einer Spanien-Reise hatte er sie auf einen hohen Berg mit traumhaftem Meer-Blick geführt und ihr die entscheidende Frage gestellt. Bianca hatte den Antrag angenommen. Und weil Tobias mit ihr das Glück gefunden hatte und sichtlich von positiven Gefühlen beeinflusst war, hatte er damals auch freimütig erzählt, wie ihre Beziehung entstand. Aus Dessau war der gebürtige Wittenberger Tobias Meyer drei Jahre zuvor zu Verwandten gefahren. Weil ihm seine Arbeit im Osten der Republik nicht mehr zusagte, war er auf der Suche nach einer Beschäftigung im Westen, wo ihm Cousins und Cousinen Hilfe versprachen. Bei diesem Verwandtenbesuch hatte er Bianca kennengelernt, die aus Roding stammt. „Beim ersten Mal haben wir uns nur kurz angesehen, eigentlich war da nicht so viel zwischen uns“, erzählt Tobias heute über das erste Kennenlernen. Doch es sollte dann ganz anders und ziemlich schnell gehen: Per Facebook kamen die jungen Leute wieder in Kontakt, kurze Zeit später wurden sie dann ein Paar.

Pläne für Hochzeit geschmiedet

Die erste gemeinsame Wohnung nahmen sie in Cham, einige Zeit später zog das Paar nach Furth im Wald um. „Heiraten möchten wir, wenn alles klappt, gerne nächstes Jahr im Juli oder August auf Burg Falkenstein“, hatte Tobias damals geschrieben, „aber wir sind uns noch nicht sicher, wann genau.“

Es kam dann aber ein wenig anders. Tobias (er arbeitet im Sicherheitsgewerbe) und Bianca (die bei der Waffelfabrik Beier in Miltach beschäftigt ist) sind zwischenzeitlich von Furth im Wald nach Miltach umgezogen; dort haben sie ein Haus gemietet und ihre Hochzeitspläne weitergeschmiedet.

Den Verlobungsring für seine Bianca hatte Tobias Meyer schon einige Zeit in der Tasche, ehe er ihr dann überraschend das Schmuckstück im Spanien-Urlaub überreichte und seinen Heiratsantrag machte. Foto: Meyer
Den Verlobungsring für seine Bianca hatte Tobias Meyer schon einige Zeit in der Tasche, ehe er ihr dann überraschend das Schmuckstück im Spanien-Urlaub überreichte und seinen Heiratsantrag machte. Foto: Meyer

„Zwei oder drei Anläufe haben wir dann doch gebraucht“, erzählt Tobias über die Vorbereitungen. „Einmal hat es nicht geklappt, weil ich die Arbeitsstelle gewechselt habe. Ein andermal haben genau an dem Termin, den wir wollten, gute Freunde geheiratet – ja, da haben wir Rücksicht genommen.“ Und schließlich wollten sich die Verlobten auch auf kein finanzielles Abenteuer einlassen: „Wir haben also zuerst monatelang gespart, um uns vorzubereiten, denn eine Hochzeit kostet ja auch Geld!“

Trauung und Feier im Schloss

Auch der Plan, auf Burg Falkenstein zu heiraten, wurde geändert. Durch den Umzug nach Miltach lag schließlich Schloss Altrandsberg nahe, als es um die Auswahl einer besonderen Kulisse für die Hochzeit und die anschließende Feier ging.

Auf Schloss Altrandsberg gaben sich Bianca und Tobias am vergangenen Wochenende das Ja-Wort. Eigentlich hatten sie geplant, auf Burg Falkenstein zu heiraten, doch hatte sich das nun anders ergeben. Foto: Stefan Seidl
Auf Schloss Altrandsberg gaben sich Bianca und Tobias am vergangenen Wochenende das Ja-Wort. Eigentlich hatten sie geplant, auf Burg Falkenstein zu heiraten, doch hatte sich das nun anders ergeben. Foto: Stefan Seidl

Die Trauung vollzog am Samstag die Standesbeamtin Stefanie Wagner aus Miltach. Mit dabei waren rund 50 Hochzeitsgäste – Verwandte und gute Freunde der Brautleute. Nach der Trauung fand die Hochzeitsfeier auch gleich im Schloss Altrandsberg statt – selbstverständlich mit „großem Programm“: Die musikalische Unterhaltung von Hadwig Show Event und DJ Thomas Mückl versetzte die Hochzeitsgesellschaft in tolle Partylaune. Geschwister der Braut und des Bräutigams unterhielten zudem die Gäste mit musikalischen Beiträgen und Liedern. Die Fotografen Manuel Mühlbauer und Stefan Seidl hielten die Ereignisse im Bild fest, Anna Schwägerl versorgte die Hochzeitsgäste.

Zu einer Hochzeit – vor allem wenn Romantik im Spiel ist – gehört oft eine Kutsche. Die Brautleute Bianca und Tobias wurden allerdings in einem topmodernen Edelschlitten aus Stuttgarter Produktion chauffiert. Foto: Uwe Hessels
Zu einer Hochzeit – vor allem wenn Romantik im Spiel ist – gehört oft eine Kutsche. Die Brautleute Bianca und Tobias wurden allerdings in einem topmodernen Edelschlitten aus Stuttgarter Produktion chauffiert. Foto: Uwe Hessels

„Es war eine wunderschöne Hochzeit und wir danken jedem einzelnen Gast für sein Erscheinen sowie für die vielen tollen Geschenke“, meinte Tobias Meyer im Rückblick auf sein zweites Happy-End. „Ich bin ja noch gespannt, was meine Frau meint, wenn das alles veröffentlich wird. Ich habe ihr nämlich nichts gesagt – wie schon beim ersten Mal, mit unserer Verlobung in Spanien.“

Ob es vielleicht sogar noch eine Fortsetzung dieser Geschichte geben wird, kann Tobias Meyer zwar noch nicht sagen, doch ausschließen will er es nicht: „Ja, wir wollen Kinder haben!“, verrät er. Und wenn es dann das dritte Happy-End gibt, wird hier selbstverständlich berichtet…

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Cham lesen Sie hier

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Bildergalerien mit den Hochzeiten im Bayerwald finden Sie hier

Hochzeiten aus dem Bayerwald 2017, Teil 2

Hochzeiten aus dem Bayerwald 2017, Teil 1

Hochzeiten aus dem Bayerwald 2017, Teil 3

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht