MyMz
Anzeige

Jubiläum

Ein Heimatfest zum 70. des SV

Die Arnbrucker Sportler feierten drei Tage lang und freuten sich über viel Lob und auch so manches Geschenk.

  • Die Sieger der Tombola mit den beiden Vorständen Stefan Neppl und Thomas Zizl (v. l.) und Bürgermeister Hermann Brandl (6. v. r.) Foto: Edi Reith
  • Von MdB Alois Rainer (2. v. l.) bekam der Verein einen Wappenteller. Foto: Edi Reith

Arnbruck.Nach dem Einzug ins Festzelt am Freitag gab es am Sonntag einen Festzug zur Pfarrkirche, woran sich die Ortsvereine wieder stark beteiligten und so die Verbundenheit mit dem SV Arnbruck zum 70-jährigen Bestehen bekundeten. Mit dabei war auch der SV Steinbühl, dessen Patenverein der SV Arnbruck zu dessen 50-Jährigem vor drei Jahren war.

In der Kirche zelebrierte Pfarrer Josef Gallmeier die Messe. In seiner Predigt betonte er das Miteinander, so wie es in einem Verein der Fall ist. Sport in Gemeinschaft sei ein Mehrwert für jeden Christen. Der Pfarrer dankte auch den Gründern des Vereins, die den Grundstein für diese Gemeinsamkeit legten, und allen Verantwortlichen seither. Die Lesung und Fürbitten trugen Vereinsmitglieder vor.

Haydn-Messe der Bläsergruppe

Musikalisch gestaltet wurde die Messe von der Bläsergruppe des Spielmannszuges mit der Haydn-Messe. Nach dem Gottesdienst ging’s unter den Klängen des Zellertal Spielmannszugs wieder zurück zum Festzelt, wo das Mittagessen serviert wurde.

Bei der Begrüßung konnte Vorstand Stefan Neppl die Vereine, die SpVgg Teisnach und noch zwei Gründungsmitglieder des Heimatfestes, Ehrenkassier Hans Obermeier und Ehrenmitglied Helmut Fischl, willkommen heißen. Bürgermeister Hermann Brandl betonte, dass man sich damals schon überlegte, wie man Einnahmen generieren könne, und so wurde vor 50 Jahren das Heimatfest geboren und sorgt seitdem für den Unterhalt der verschiedenen Sparten und die sehr aktive Jugendarbeit.

Wie bei Geburtstagen üblich, gibt es auch bei Jubiläen Geschenke. Als Stellvertreter des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV) überbrachte Ehrenvorsitzender Hans Plötz die Grüße des Verbandes und von Landrätin Rita Röhrl. „70 Jahre Arbeit sind nur in Gemeinschaft zu bewältigen und für diese Gemeinschaft sei Arnbruck bekannt“, so Plötz. Alle Mitglieder haben in diesen Jahren sicher viele schöne Momente erlebt. Der Redner bescheinigte dem Verein eine gute Zukunft und appellierte an die Mitglieder, diesem die Treue zu halten und ihn immer zu unterstützen. Als Anerkennung des BLSV überreichte er dem Vorsitzenden Neppl eine Urkunde und einen Fußball. Von Bundestagsabgeordnetem Alois Rainer bekam der Verein den Wappenteller des Deutschen Bundestags und Glückwünsche zum 70. Jubiläum. Er lobte die Nachwuchsarbeit und das Engagement für die Jugendarbeit. Ein Dank ging an die Gemeinde mit Bürgermeister Hermann Brandl für die Erhaltung des Panoramabades, das die Erfolge der Schwimmer erst ermögliche.

Eine Auszeichnung anderer Art erhielt der Sportverein von den Chefs der Schlossbrauerei Runding, Otto und Peter Kopp. Sie zeichneten den Verein für über 40 Jahre Zusammenarbeit mit einer Ehrentafel aus.

Senioren feierten gerne mit

Dann waren es aber genug der Worte. Beim Seniorennachmittag, bei dem alle Senioren/innen der Gemeinde über 65 Jahre ein Stück Kuchen und Kaffee von der Gemeinde und dem Sportverein bekamen, unterhielten Andreas Hastreiter und das Trio Hautschohi die Gäste im Festzelt. Die Kuchen/Torten wurden von den Mitgliedern der Abteilung Frösche des Vereins gebacken und sie übernahmen auch den Ausschank. Rund 150 Senioren nahmen das Angebot an.

Am Abend spielten die Chambtaler auf und die Gäste warteten auf die Bekanntgabe der Gewinner des Torwandschießens und vor allem auf die reichhaltig bestückte Tombola. Für die kostenlos bereitgestellten Preise bedankte sich die Vorstandschaft bei den Firmen. (ket)

Sieger

  • Tombola: (Erlös für Jugendarbeit) Sebastian Müller (Tablet); Anna-Maria Müller (Akku-Baustellenradio); Georg Preiß (Karten für Bayernspiel); Georg Schrötter (Tret-LKW); Florian Aschenbrenner (Karten für Bayernspiel); Theresa Bauer (Hausbank); Anita Penzkofer (Ledersets); Florian Aschenbrenner (Gutschein 100 Euro); Thomas Kilger (Reisekoffer).

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht