MyMz
Anzeige

Menschen

Ein Mann des Ehrenamts ist 95

Pfarrer, Bürgermeister und Vereine gratulierten Arnold Tiedemann zum halbrunden Ehrentag, den er rüstig feiern konnte.
Hans Eckmann

Die Sattelpeilnsteiner Vereine gratulierten ihrem Förderer und Gönner Arnold Tiedemann zum 95. Geburtstag. Foto: ceh
Die Sattelpeilnsteiner Vereine gratulierten ihrem Förderer und Gönner Arnold Tiedemann zum 95. Geburtstag. Foto: ceh

Traitsching.Zahlreiche Gratulanten gaben sich zwei Tage lang im Hause Tiedemann die Türklinke in die Hand, um mit Arnold Tiedemann einem verdienten Gemeindebürger zu seinem 95. Geburtstag zu gratulieren. Diesen Ehrentag konnte er erstaunlich rüstig feiern.

Der Jubilar war zwölf Jahre Mitglied des Gemeinderates in Traitsching und übte dabei sechs Jahre lang das Amt des 3. Bürgermeisters aus. Für seine Verdienste wurde er bereits mit der Bürgermedaille ausgezeichnet und Bürgermeister Sepp Marchl ließ es sich nicht nehmen, zum Geburtstag die Glückwünsche der Gemeinde zu überbringen. Auch der „Nachbar“ Pfarrer Georg Praun wünschte alles Gute und noch viele gesunde Jahre.

Der Jubilar wurde in Braunsberg geboren und ist dort aufgewachsen. Nach dem Schulbesuch absolvierte er eine Schneiderlehre und bereits mit 17 Jahren wurde er zur Luftwaffe eingezogen. Dabei kam er in den süddeutschen Raum und während des Krieges war er in Polen, Italien und Österreich eingesetzt.

Nach Kriegsende machte er sich auf den Weg Richtung Heimat und kam dabei nach Rauchenberg, wo er sesshaft wurde. Hier arbeitete er vier Jahre in der Landwirtschaft, ehe er in Dinzling mit zwei Pferden ein Fuhrgeschäft eröffnete. 1949 machte er sich als Schneider selbständig und arbeitete wieder in Rauchenberg mit fünf Leuten in sehr beengten Verhältnissen.

1962 kaufte Tiedemann in Sattelpeilnstein das alte Schulhaus und richtete hier seinen Schneiderbetrieb ein. Bis zu 40 Frauen aus der Umgebung beschäftigte er dabei. Mit 65 Jahren hörte der Jubilar auf, mit Angestellten zu arbeiten, doch er fertigte alleine für die altbewährten Firmen weiter. 2009 wurde der Jubilar zum Ehrenmitglied der Bekleidungsinnung Cham ernannt. Bei der Kreishandwerkerschaft Cham übte  Tiedemann von 1988 bis 2007 das Amt  als Rechnungsprüfer aus.

Da sich der Jubilar über viele Jahre bei den örtlichen Vereinen stark engagiert hat, fanden sich Abordnungen der Soldaten- und Kriegerkameradschaft, des TSV, der Pylsteinia-Schützen und der Feuerwehr zum Gratulieren ein. Tiedemann ist bereits seit 1966 Mitglieder der SuKK und übernahm 1988 beim 100-jährigen Gründungsfest des  Amt des Schirmherrn. Dafür wurde er 1989 zum Ehrenmitglied ernannt und beim 125-jährigen Gründungsfest fungierte er als Ehrenschirmherr. SuKK-Chef Josef Schmid und Stellvertreter Björn Dauner dankten ihm für die langjährige Unterstützung.

Auch als im Jahr 1970 der Sportverein in Sattelpeilnstein gegründet wurde, stellte sich Tiedemann der Verantwortung und übernahm in der Gründungsvorstandschaft das Amt des 2. Vorsitzenden. Er unterstützte den Verein auch später über viele Jahre, vor allem in der Jugendarbeit, als seine vier Söhne als Fußballer aktiv waren, aber auch als Kassenprüfer.  Die TSV-Vorsitzenden Hans Eckmann und Andreas Stelzl dankten ihm für sein langjähriges Engagement und freuen sich mit ihm auf das 50-jährige Jubiläum im nächsten Jahr.

Auch bei den Pylsteinia-Schützen gehört Tiedemann zu den Ehrenmitgliedern. So dankten Gerold und Waltraud Daiminger sowie Hermann und Inge Gammer ihrem langjährigen Förderer und Gönner für seine Tätigkeit als Schützenmeister, Festleiter und Kassenprüfer (30 Jahre). Den Glückwünschen schlossen sich Hermann Oswald und Josef Lang als Vertreter der Feuerwehr an.

Zum runden Geburtstag konnten neben Ehefrau Ingrid auch die vier Söhne Volker, Carsten, Heiko und Oliver alles Gute wünschen. Besonders freute sich der Jubilar über die Gratulationen seiner Enkelkinder.  (ceh)

Ehrenämter

  • Bekleidungsinnung:

    Bei der Kreishandwerkerschaft Cham übte  Tiedemann von 1988 bis 2007 das Amt  als Rechnungsprüfer aus.

  • Vereine:

    Bei SuKK, TSV. Pylsteinia-Schützen und Feuerwehr hat er Verantwortung übernommen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht