mz_logo

Region Cham
Montag, 25. Juni 2018 20° 5

Technik

Ein Roboter als Ober im Hotel

Er heißt „Pepper“ und hat zum Testen schon Dienst im Brunnerhof in Arnschwang und im Ulrichshof in Zettisch gemacht.

„Pepper“ heißt der menschliche Roboter, der in den Hotels Brunnerhof und Ulrichshof im Landkreis Cham getestet wurde. Über die ersten Erfahrungen wird bei einem Termin mit dem bayerischen Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer berichtet. Foto: Landratsamt
„Pepper“ heißt der menschliche Roboter, der in den Hotels Brunnerhof und Ulrichshof im Landkreis Cham getestet wurde. Über die ersten Erfahrungen wird bei einem Termin mit dem bayerischen Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer berichtet. Foto: Landratsamt

Cham.Der Landkreis Cham ist Standort „Digitaler Gründerzentren“ von insgesamt 13 in ganz Bayern. Bayerns Ministerin Ilse Aigner überreichte dazu im November 2017 den Bescheid für das Förderprojekt „e3 Digitale Region ohne Grenzen“.

Mit dieser Projektförderung „Digitale Gründerzentren“ ermöglicht das Bayerische Staatsministerium dem Landkreis Cham einen großen Schritt, die Gründerkultur und das Gründer-Ökosystem in den nächsten Jahren ausbauen zu können.

Das Projekt umfasst drei grundlegende Zielsetzungen

  • Büro- und Gewerbeflächen werden für digitale Gründer in den beiden Innovations- und Gründerzentren Roding und Furth im Wald zur Vermietung zur Verfügung gestellt
  • Die Errichtung einer digitalen Modellfabrik und additiver Fertigungsanlagen zum Wissens- und Technologietransfer am Technologie Campus Cham
  • Organisation von Netzwerkaktivitäten in den Bereichen Produktion, Tourismus und Handel

Im Rahmen des von der Bayerischen Staatsregierung geförderten Projekts „e3 Digitale Region ohne Grenzen“ stellt der Landkreis Cham den humanoiden Roboter „Pepper“ vor, der im Bereich des Tourismus eingesetzt werden soll. Die Vorstellung erfolgt durch Landrat und Bezirkstagspräsident Franz Löffler zusammen mit dem Bayerischen Staatsminister für Wirtschaft, Energie und Technologie, Franz Josef Pschierer, bei der Veranstaltung „Be Pepper“ – Die Welt der Humanoiden Roboter heute, Freitag, von 9 bis 10 Uhr im Baby & Kinder Bio-Resort Ulrichshof in Zettisch.

Im Rahmen der Netzwerkaktivitäten hat der Landkreis Cham drei Humanoide Roboter – genannt „Pepper“ angeschafft, um Einsatzmöglichkeiten in verschiedenen Branchen und Tätigkeitsfeldern sowie Geschäftsmodelle für potenzielle digitale Gründerinnen und Gründer entwickeln und testen zu können.

Gezielt wurden die Roboter nun zu Beginn in der Hotelbranche im Baby & Kinder Bio-Resort Ulrichshof und im Natur- und Wohlfühlhotel Brunner-Hof in Arnschwang eingesetzt. Bei der Präsentation mit dem Minister berichten die beteiligten Hotel-Mitarbeiter über ihre ersten Erfahrungen mit den „Menschen-Robotern“.

Das Projekt wird durch den Landkreis Cham, den Aktionskreis Lebens- und Wirtschaftsraum Landkreis Cham e.V. und das Kompetenz-Netzwerk-Mechatronik in Ostbayern kofinanziert.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht