mz_logo

Region Cham
Donnerstag, 26. April 2018 15° 3

Sport

Ein Trainingsfleiß wie lange nicht mehr

Im Durchschnitt besuchten 22 Teilnehmer die wöchentlichen Übungsstunden des FC in Treffelstein mit Gymnastik und Fußball.

Abteilungsleiter Christian Graf (Zweiter von links) mit den geehrten Mitgliedern und Vorturnerin Brigitte Ermel Foto: wbf

Treffelstein. Den Schweinshaxen mit Knödel und Kraut hatten sich die FC-Freizeitsportler am Freitag bei ihrer Abschlussfeier redlich verdient: So trainingsfleißig wie in diesem Jahr waren die Herren schon lange nicht mehr.

Im Durchschnitt besuchten dabei 22 Teilnehmer die wöchentlichen Übungsstunden – eine Stunde Gymnastik und eine Stunde Fußball – in der Mehrzweckhalle.

Verdient hatten sich die Herren das üppige Abschlussessen aber auch aus einem anderen Grund: Übungsleiterin Brigitte Ermel hatte die Herren auch in der letzten Übungsstunde dieser Hallensaison ordentlich ins Schwitzen gebracht.

Abteilungsleiter Christian Graf nutzte die Abschlussfeier, um auf die 33. Saison der Freizeitsportler zurückzublicken. Er informierte, dass die Freizeitsportler derzeit 64 Mitglieder haben.

Ehrungen

  • Für zehn Jahre:

    Geehrt wurden für zehn Jahre Willi Graf und Wolfgang Staudinger.

  • Für 25 Jahre:

    Roland Preißer, Helmut Heumann und für 30 Jahre Kurt Hartmann

Im Laufe des vergangenen Jahres kamen mit Thomas Ebnet, Georg Wallner, Nodari Tsirikashvili und Dr. Joachim Turban vier Neue hinzu. Als gesellschaftliche Aktivitäten listete Graf das Gansessen mit 35 Teilnehmern, die Geburtstagsfeier von Mitglied Ernst Spichtinger und die Faschingsgymnastik mit anschließender Feier auf. Aufs Sportliche eingehend informierte er, dass bei den 22 Trainingseinheiten 41 verschiedene Teilnehmer dabei waren. Im Schnitt kamen 22 Bewegungswillige. Am trainingsfleißigsten waren Josef Svejkovsky und Manfred Schindler. Sie fehlten kein einziges Mal. 21 Mal waren Franz Weiß und Walter Gruber dabei, Georg Schmid, Werner Serve und Christian Graf kamen zu 20 Übungsstunden.

Weil Vorturnerin Brigitte Ermel die Freizeitsportler des FC mittlerweile seit 15 Jahren fit hält, bedankte sich Graf bei ihr mit einem Geschenk. Verbunden mit der Hoffnung, dass Ermel die Freizeitsportler noch lange trainieren werde. Graf dankte seinen Vorstandskollegen sowie seinem Vorgänger Franz Weiß für die stete Unterstützung.

In Kürze beginne die Freiluftsaison der Alten Herren, sagte Graf. Die Freizeitsportler starten Ende Oktober wieder mit dem Training.

Bevor es zum gemütlichen Teil des Abends überging, ehrte der Abteilungsleiter einige Sportler für langjährige Mitgliedschaft. (wbf)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht