MyMz
Anzeige

Eine Halbe „to go“ auf der Schwarzenburg

Am Schwarzwihrberg wird zwar in diesem Jahr kein Märchen gespielt und auch die Hütte ist wegen der Corona-Pandemie noch nicht geöffnet.

Die Hütte auf der Schwarzenburg bleibt zwar geschlossen, aber Bergwirt Harald Grauvogl bietet Essen „to go“ an.  Foto: Günther Hofmann
Die Hütte auf der Schwarzenburg bleibt zwar geschlossen, aber Bergwirt Harald Grauvogl bietet Essen „to go“ an. Foto: Günther Hofmann

Rötz.Aber Bergwirt Harald Grauvogl kann den Wanderern und Radfahrern doch etwas bieten. Aus einem Fenster der Schenke gibt es Kaffee, Kuchen, Wurstsemmeln und die kühlen Getränke der Genossenschaftsbrauerei. Und dies alles „to go“. Alles läuft streng nach den Vorgaben des Landratsamtes. Es gibt keine Sitzplätze, die sind gesperrt, und auch die Toiletten sind geschlossen. Aber eine frische Halbe schmeckt auch im Stehen nach dem Aufstieg zur Burg. Die Möglichkeit besteht jeden Samstag- und Sonntagnachmittag. (whg)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht