MyMz
Anzeige

Soziales

Eine tolle Geste

Franz Zisler händigt 600 Euro für die „Bürgerhilfe Arrach“ aus.
Regina Pfeffer

Franz Zisler (r.) überreichte 600 Euro an Sepp Schmid für die „Bürgerhilfe Arrach“.  Foto: Regina Pfeffer
Franz Zisler (r.) überreichte 600 Euro an Sepp Schmid für die „Bürgerhilfe Arrach“. Foto: Regina Pfeffer

Arrach.Eine schöne Geste der Mitmenschlichkeit ist es, andere an seiner Geburtstagsfreude teilhaben zu lassen, so geschehen beim ersten Ehrenbürger der Gemeinde Arrach, Franz Zisler, der vor kurzem in fröhlicher Runde seinen 70. Geburtstag feierte (wir berichteten). An Stelle von Geburtstagsgeschenken erbat er sich von seinen Gästen eine großzügige Spende für die Aktion „Bürgerhilfe Arrach“. Der Jubilar rundete den eingegangenen Betrag auf eine glatte Summe auf, und so kamen für diesen guten Zweck schließlich 600 Euro zusammen.

Franz Zisler feierte ein frohes Wiedersehen mit seiner ehemaligen Arbeitsstätte (von 1972 bis 2014 war er geschäftsleitender Beamter der Gemeinde Arrach), als er zur Geldübergabe ins Arracher Rathaus nach Haibühl kam. In Arrach habe er fast fünf Jahrzehnte sein täglich Brot im Herzen der Gemeindeverwaltung verdienen dürfen. „Dabei ging es mir hier mehr als gut“, so Zisler. Die Menschlichkeit, die ihm in den Jahren in Arrach entgegengebracht wurde, würde er nie vergessen, und deshalb versuche er immer wieder, etwas davon zurückzugeben, an Arracher, die es nicht so gut gehabt haben, wie er. „A sakrisches Vergelt’s Gott an alle Spender“, überbrachte Zisler.

Sehr erfreut dankte Bürgermeister Sepp Schmid für die großzügige Zuwendung, die im Sinne der schnellen, unbürokratischen Hilfe für in Not geratene Gemeindebürger verwendet wird. Die Bürgerhilfe Arrach wurde im Oktober 2017 ins Leben gerufen. Der Sozialfonds springt immer dann ein, wenn ein(e) Arracher Gemeindebürger(in) in Not geraten ist und keine staatliche oder behördliche Hilfe mehr gewährt wird. Vor allem älteren Bürgerinnen und Rentnerinnen mit geringem Einkommen oder Schwerbehinderten konnte schnell und unbürokratisch unter die Arme gegriffen und eine kleine Freude gemacht werden.

Alle Betroffenen oder diejenigen, die Arracher Bürger in Notsituationen kennen, können sich jederzeit an die „Bürgerhilfe Arrach“ wenden. Natürlich werden alle Informationen mit der Abwicklung einer Hilfsmaßnahme anonym und vertraulich behandelt. Für die tätige Hilfe wurde ein Spendenkonto eingerichtet, auf das alle, die helfen wollen, einzahlen können: Raiffeisenbank Eschlkam-Lam-Lohberg-Neukirchen b. Hl. Blut, Kontonummer 400 248 48 (BLZ 750 691 10; IBAN: DE55 7506 9110 0040 0248 48. (krp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht