mz_logo

Region Cham
Samstag, 22. September 2018 26° 2

Chamerau

Elf Pfarreimitglieder wollen in den Pfarrgemeinderat

Heuer finden in den Pfarreien der Diözese Regensburg wieder turnusmäßig die Pfarrgemeinderatswahlen

Auch in Chamerau wird der Pfarrgemeinderat gewählt. Symbolfoto: Kötztinger Umschau
Auch in Chamerau wird der Pfarrgemeinderat gewählt. Symbolfoto: Kötztinger Umschau

Chamerau.statt. Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates gestalten das Leben in der Pfarrei aktiv mit. Alle Katholiken der Pfarrei Chamerau, die bis zum Wahltermin das 14. Lebensjahr vollendet haben, können in dem Pfarrgebiet, in dem sie ihren Erstwohnsitz haben, von ihrem aktiven Wahlrecht Gebrauch machen. Es haben sich elf Pfarreimitglieder zur Wahl aufstellen lassen: Christian Früchtl, Martina Heigl, Petra Graichen, Thomas Lemberger, Veronika Nerud, Julia Pöschl, Johann Robl, Michaela Schneider, Manuela Schreckinger, Alexander Tannert und Michael Wanninger. Das Wahllokal wird wieder der Pfarrsaal St. Peter im Pfarrzentrum sein. Die Wahlzeiten sind am Samstag, 24. Februar, 16 bis 18.30 Uhr, am Sonntag, 25. Februar, 9.15 bis 11.30 Uhr (auch während der Gottesdienste möglich). Jeder Wahlberechtigte hat acht Stimmen. Jeder Kandidat kann davon nur eine Stimme erhalten. Häufeln ist nicht möglich. Für die Wahl des PGR ist auch Briefwahl möglich. Von dieser Wahlart kann ohne Angabe von Gründen Gebrauch gemacht werden. Bis Freitag, 23. Februar, können die Briefwahlunterlagen noch während der Bürozeiten im Pfarramt Chamerau abgeholt werden. Der Wahlbrief muss bis spätestens Sonntag, 25. Februar, 11.30 Uhr, im Pfarramt Chamerau oder im Wahllokal abgegeben werden. Die Bürozeiten im Pfarramt sind Dienstag, 9 bis 12 Uhr, und Donnerstag, 15 bis 17 Uhr. (che)

Kirche

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht