MyMz
Anzeige

Idee

Eltern und Jugendliche als Botschafter

Mit einer besonderen Initiative will Günther Panhölzl die Menschen für Wirtschaft und Arbeit begeistern – auch in Cham.

Sandra Merkinger und Günther Panhölzl weiten ihre Aktivitäten auf Cham aus.Foto: SimulationsManagement GmbH
Sandra Merkinger und Günther Panhölzl weiten ihre Aktivitäten auf Cham aus.Foto: SimulationsManagement GmbH

Cham.Günther Panhölzl hat einen selbst gesteckten Auftrag – sein Ziel ist kein geringeres, als einen gesellschaftlichen Wandel herbeizuführen. Den Hebel ansetzen möchte der Österreicher unter anderem im Landkreis Cham. Er sucht auch hier Eltern- und Jugend-Botschafter für sein Projekt „Wirtschaft erfrischend anders erleben“ mit der Mission „Our Kids – Our Future“. Der seit 1997 tätige Wirtschaftscoach und Referent aus Salzburg startet, wie es in einer Pressemitteilung der SimulationsManagement GmbH heißt, mit 27 Missions-Partnern, Vorzeigebetrieben in Deutschland und Österreich, seine Initiative. Die Arberland Regio GmbH aus dem Nachbarlandkreis Regen ist einer von Panhölzls Missions-Partnern.

Die Wohlfühl-Gesellschaft

Sandra Merkinger, Prokuristin der Salzburger GmbH, erklärt: „Bei dem Projekt geht es um die erfolgreiche Berufs-Zukunft unserer Kinder sowie um unsere zukünftige Wohlfühl-Gesellschaft. Besonders betroffen sind Eltern, Kinder beziehungsweise Jugendliche und Firmen, die durch den Wandel, die Schnelllebigkeit und Digitalisierung vor großen Herausforderungen stehen.“ Ziel der Mission sei es, die Gesellschaft bei einer Reihe von Themen aus dem Bereich „Wirtschaft, Beruf und Leben“ positiv zu verändern, zu fördern „sowie einen Ruck auszulösen“.

Laut Merkinger ist eine Stoßrichtung, „dass Eltern ihre Kinder beim Berufsstart optimal unterstützen und diese wichtige Lebensphase erfolgreich begleiten können“. Jugendliche sollten erfolgreich und mit Freude ins Berufsleben starten, die Wirtschaft als etwas Positives wahrnehmen „und dadurch privat mehr vom Leben genießen können“. Firmen sollten motivierte und qualifizierte Mitarbeiter erhalten, „um gemeinsam mit Respekt“ die Zukunft zu gestalten. Ein weiteres großes Vorhaben, das die Prokuristin nennt, ist es, die Einstellung in der Gesellschaft zur Wirtschaft, zum Beruf und zur Firma positiv zu verändern.

Der erste Baustein

Um diesem Ziel näherzukommen, startet Panhölzl mit dem ersten Missions-Baustein: dem Casting sogenannter Eltern- und Jugend-Botschafter. Er lädt Eltern und Jugendliche dazu ein, „eine weiterhin erfolgreiche, lebenswerte Zukunft mitzugestalten“ und sich in die Mission einzubringen. „Leider werden“, wie Panhölzl meint, „in der öffentlichen Wahrnehmung die Wirtschaft, der Beruf, der Unternehmer oder das Arbeitengehen sehr negativ beschrieben und kommuniziert“.

Genau diese Punkte ermöglichten es den Menschen aber, „ihr privates Vergnügen und ihre Träume leben zu können“. Hier seien die beteiligten Botschafter Wegweiser und Vertraute, die Kindern zeigen könnten, wie sie ihre Zukunft gestalten, Herausforderungen als Chance nutzen „und ein lebenswertes, glückliches Leben führen können“.

Weitere Informationen und die Möglichkeit, sich für die ehrenamtlichen Aufgaben zu bewerben, gibt es unter www.coachedian.com/eltern-botschafter und www.coachedian.com/jugend-botschafter.

Weitere Themen aus der Region lesen Sie hier

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht