MyMz
Anzeige

MZ-Aktion

Endspurt für das Tattoo-Voting

Die Abstimmung für das beste Tattoo steht kurz vor dem Ende. Der Spitzenreiter liegt tierisch weit vorne.
Von Michael Gruber

Tattoos liegen als Körperschmuck im Trend. Symbolfoto: Annette Riedl/dpa
Tattoos liegen als Körperschmuck im Trend. Symbolfoto: Annette Riedl/dpa

Cham.Wer trägt das Tattoo, das unter die Haut geht? Das wollen Bayerwald-Echo, das Tattoo-Studio Needles & Pins und das L.A. Cham beim ersten Tattoo-Wettbewerb im Bayerwald wissen. 40 Kandidaten sind mit ihren Kunstwerken auf der Haut ins Rennen gegangen. Kurz vor dem Voting-Ende steht fest: Jede Stimme kann das Blatt noch wenden.

Zumindest gilt das für die Kandidaten, die noch um den Einzug ins Finale am 25. Januar im L.A. Cham kämpfen. Die sechs Personen mit den meisten Stimmen treten dann beim großen Tattoo-Showdown mit Live-Band vor eine Experten-Jury und stellen sich der Gunst des Publikums.

Platz Eins ist schwer zu toppen

So viel sei an dieser Stelle schon verraten: Der erste Platz im Online-Voting liegt mit großem Abstand vorne und hat nahezu doppelt so viele Stimmen wie der Verfolger. Es handelt sich um eine Kandidatin. Und diese trägt ein Tattoo-Motiv, das viele Fans tierisch gut finden müssen.

MZ-Aktion

Tattoo-Contest: Jetzt startet das Voting

40 Bewerber präsentieren ihre Motive, nur welches geht unter die Haut? Das entscheiden die Fans – mit der Chance auf Preise.

Ganz anders sieht das auf allen weiteren Final-Plätzen aus: Gerade im Mittelfeld geht es für die Bewerber jetzt um das Zünglein an der Waage. In manchen Fällen wurde sogar eine Stimme reichen, um den Einzug in die Endausscheidung noch zu schaffen, wie aus unsere Zwischenauswertung hervorgeht.

Publikumspreis wird verlost

Für die Bewerber zählt jetzt die gewisse Portion Glück und vor allem - Euer Voting! Stimmt mit ab und freut Euch über die Chance auf einen tollen Preis. Das Tattoo-Studio Needles & Pins verlost beim Finalabend einen Tattoo-Gutschein im Wert von 50 Euro als Publikumspreis.

Hier geht es weiter zur Abstimmungsseite: Gesucht: Das Tattoo, das unter die Haut geht – die Bewerbungen der Kandidaten

Die Aktion

  • Contest:

    Wer hat das Tattoo, das unter die Haut geht? Das wollen Bayerwald-Echo, Needles & Pins und das L.A. beim ersten Tattoo-Wettbewerb im Bayerwald wissen.

  • Ablauf:

    Bis zum 15. Januar 2020 sind alle Online-Nutzer gefragt: Die Kandidaten stellen sich auf mittelbayerische.de/cham vor. Die sechs Bewerber mit den meisten Fans schaffen es ins große Finale am 25. Januar. Eindrücke der Bewerber gibt es auf den folgenden Seiten.

Eine große Zahl von Fans haben alle 40 Kandidaten für die Aktion mitgebracht. Alleine am ersten Tag nach dem Startschuss sind mehrere hundert Stimmen auf mittelbayerische.de/cham abgegeben worden und auch die Neugier der Leser war groß, welche Geschichte hinter so manch kuriosem Motiv steckt.

Welche Preise auf die Sieger warten und was beim Tattoo-Showdown so alles auf dem Programm steht, erfahrt Ihr hier.

Handarbeit

Ein Branding für die Lederhosn

Heinz Haimerl veredelt als „Burning Heinz“ die Tracht per Laser. Angefangen hat alles mit dem Further Drachen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht