MyMz
Anzeige

Tiefenbach

Engstelle wird dank Abriss entschärft

Eine gefährliche Engstelle im Bereich Sonnenstraße/Bachstraße wird entschärft.
Ludwig Prögler

Das einstige Gasthaus „Zum Schusterlwirt
Das einstige Gasthaus „Zum Schusterlwirt" Foto: Ludwig Prögler

Tiefenbach.Das ermöglicht der Abriss des einstigen Gasthauses „Zum Schusterlwirt“, das die Gemeinde erworben hat. Die Firma Vögl, Hoffeld, trägt derzeit das Gebäude ab. An der Stelle entstehen drei Parkplätze sowie Grünflächen. Besonders wichtig ist jedoch die Ausweitung der unübersichtlichen Kurve, so dass hier für den Begegnungsverkehr eine größere Ausweichmöglichkeit geschaffen werden kann. Dabei profitiert die Kommune von einem Förderprogramm des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberpfalz. So fließen für den Kauf des Gebäudes, den Abriss und die Neuanlage der Parkplätze Fördermittel. Der Ausbau der Sonnenstraße ist für Mitte Oktober geplant.

Zum „Schuasterlhaus“ wissen die Gemeindearchivare Richard Bierl und Bruno Servi einige interessante Details. Laut Kataster von 1808 handelt es sich um ein „gemauertes Häusl mit einem Schüpferl, worin ein Ställerl“ sich befindet. Der Besitzer tauschte 1816 sein Anwesen mit dem Nachtwächter Gabriel (Hausname) Georg Schuster, von dem vermutlich der Hausname stammt. 1934 kaufte Michael Lehmer das Anwesen. 1949 eröffnete er ein Café und einen Handel mit Rauchwaren. 1969 wurde eine Gastwirtschaft ins Gewerberegister eingetragen. Die Gastwirtschaft wurde im Jahr 2015 geschlossen. (wpa)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht