MyMz
Anzeige

Wirtschaft

Ensinger baut neue Schalldämpfer ein

Der Betrieb reagiert auf Beschwerden der Chamer Nachbarn. Wegen eines verspäteten Abgastests droht dem Konzern ein Bußgeld.
Von Michael Gruber

Die Firma Ensinger hat rund 40 Millionen Euro in die Erweiterung des Standorts in Cham-Michelsdorf gesteckt. Im Mai 2018 erfolgte die Stützentaufe für die Erweiterung einer Produktionshalle. Gleichzeitig beantragte das Unternehmen, die Polyamid-Produktion im Bestandsbau erweitern zu dürfen. Foto: Klöckner
Die Firma Ensinger hat rund 40 Millionen Euro in die Erweiterung des Standorts in Cham-Michelsdorf gesteckt. Im Mai 2018 erfolgte die Stützentaufe für die Erweiterung einer Produktionshalle. Gleichzeitig beantragte das Unternehmen, die Polyamid-Produktion im Bestandsbau erweitern zu dürfen. Foto: Klöckner

Cham.Seit Monaten herrscht dicke Luft in der Nachbarschaft der Firma Ensinger: Die einen klagen über schlaflose Nächte wegen „seltsamer Brummtöne“. Andere Anlieger des Betriebs ärgern sich über den Geruch von verbranntem Plastik. In Folge der Recherchen des Bayerwald-Echos scheint sich jetzt einiges zu ändern. Der weltweit agierende Konzern ergreift konkrete Maßnahmen und will technisch nachrüsten.

######### #### ## ##### ###### ########

„#### ### ######### ### ### ################ ####### ########“, ####### ############-############## #### ######. #### ###### ######## #### #########, ### #### ########## #### #### ############### ####### ######. ######## ##### ####### ####### ######### ### ###### ###### ########. „### ############## ############# #### ########, ### ##### #### ## ##### ##### ###### ############# ####“, ####### ### ########### ##.

„##### #### ###### ####, #### ### ### ### ######## ####### ##### #######.“ ######## ###### (#### ########), ########## ### ##### ########

### ###### ######, ############# ######## ### ################-########## ## ######## #### ########. #### ###### ### #################### #########, ### ### ########### ## ########## ### ############## ## ###### #### ############ ####. ## ###### ###### #### #### ## ######## ### ##### ########## ## ### ################ ####### ### ### ##### ############, ##### ##### „########### ###########“ ### ### „###### ### ########### #######“ ## ###########.

########## ### #########-##### ###### #######, #### ### ##### ######## #### ####### ########## ### ########-########## ### ### ########## ########### ########### #### ########### ######### #####. ## ### #### ######## ### ####### ## ##### ########################### ########### ### ##### ### #########, ### ################ ### ###### #### ###### ### ## ### ###### ######## ####### ## ######, ###### #### ######### ### ############# ### ########## ########### ######.

#####-####### ## ### ######## ##### ########

### #### ######### ### #########-##### ### ############# #### ########### #####, ###### ######## #### ### ### ####### ######### ######, #### ### ##### ### ########### ######### ###### #### ########### ##### ######### ###. ####### #### ## ## ### ############ ### ###### ### ###### ### ##### ### ############ ###########, ### #### ######## ####### ### ### ########### ##### ##### ########## ########### ########### ####.

#### ######## ### ############ ### ## ##. ###### #### ############# ####### ##### ### ##### ##### ######## ### ############ ############ ######. ### ### ##### ######## ### ######### ### #########-##### ########, ##### ### ########### ## ##### ### ######## #### ##########. #### ######## ### ############ ##### ### ### ####### ## ### ######## #####, #### ### ####### #############, #########. ### ####### ### ########### ##### ### ####### ##### ### ###### ####### ###########.

### ###### #####, ###### ############ ### ########## ####### ### ############## ### ### ##### ######## ####, ##### ############-######## ######### ########## ###: „### #### ####### ####### ##### #################### ### ##### ######## ### ################ ######.“ ### ########### ##### ###### ### ############################# ######### ### ### ########## ##### ######### ######. „##### #### #### ### ######################## ### ############ ## ######## ####“, ####### ##########.

####### ### ### ######## ############

####### ##### ####### ##### ### ############# #### ###### ### ######### ####### ### ##### ###### ##### ### #### ## ######### ### ### ################ ### ##### ######## ## ###### ########### ############.

Hier ist ein Polyamid-Rundstab in der Gußfertigung zu sehen, wie er am Ensinger-Standort in Cham-Michelsdorf hergestellt wird. Für die Polyamid-Produktion nutzt das Unternehmen den chemischen Gefahrstoff Caprolactam. Foto: Schiedermeier

######-#### ######## ######## #### ## ###### #### #########, #### ### ##### ### ######## ### ### ####- ### ################## ############## #####, ###### #### ### ############ ########## ### ##### ### #### ############## ######. ##### ##### ################ ### ############# ### ####- ### ################## ### ######## ############. ##### ##### ## ### ########, #### #### #### „############ ############“ ######## ### ########### ### ### ##### ######## ########## #####.

### ### ######## ##### ### ##### ######## ### ### ########### #### ###### ####### ### ########### ############. ### ###### ### ####### ###### #### ### ############# ### ######## # ### ### ##.## ### ########### ## ##### ############### ######, ### ### ########### ########.

########## ######## ###### (#### #. #. ###. ########) ######### ### ### #########, #### ### ############# ########## ########## ####. ### #### ### ######, #### ######## ### ##### ### ########### ### ######## ########## ###### ########: „##### #### ###### ####, #### ### ### ### ######## ####### ##### #######.“

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht