MyMz
Anzeige

Glaube

Erinnerung an den Anfang der Wallfahrt

Fußwallfahrt der Pilger aus Neukirchen am Samstag, 9. November, unter dem Motto „Tag des Gnadenbilds in Loucim“
Von Helga Brandl

Das Neukirchener Gnadenbild wird für einen Tag an ihren Ursprungsort zurückkehren. Foto: Brandl
Das Neukirchener Gnadenbild wird für einen Tag an ihren Ursprungsort zurückkehren. Foto: Brandl

Neukirchen b Hl Blut.Im Festprogramm der Pfarrei „Mariä Geburt“ in Neukirchen b. Hl. Blut anlässlich des Jubiläumsjahres „600 Jahre Gnadenbild in Neukirchen b. Hl. Blut und 300 Jahre Pfarr- und Wallfahrtskirche“ markiert der Samstag vor Martini – also der 9. November – einen wichtigen Termin unter dem Motto „Tag des Gnadenbilds in Loucim“.

Am Samstag vor dem Martinsfest im Jahr 1419 hat Susanna Halada die Marienfigur aus der Kirche von Loucim über die Grenze nach Neukirchen getragen, um sie vor den Hussiten in Sicherheit zu bringen. Etwa 30 Jahre danach fand die Schändung der Figur statt. Das war die Geburtsstunde der Neukirchener Wallfahrt. Aufgrund des Jubiläums wird im Rahmen der im zweijährigen Turnus stattfindenden Fußwallfahrt nach Loucim – organisiert vom Waldverein und Pfarrgemeinderat – die Madonna für einen Tag an ihren Ursprungsort zur Anbetung zurückkehren.

Dazu ist folgender Tagesablauf vorgesehen: Am Samstag, 9. November, um 7.45 Uhr Segnung der Fußwallfahrer und Abmarsch nach Loucim. In diesem Zusammenhang wird das neue Wallfahrerkreuz von Pfarrer Georg Englmeier gesegnet, welches die Pilgergruppe auf ihrem Weg ins Nachbarland anführen wird. Um 8 Uhr ist Aussegnung und Abfahrt der Madonna in Richtung Loucim. An der Grenze im Bereich Jägershof trifft eine tschechische Wallfahrergruppe auf die deutschen Fußpilger, um den begleitenden Rosenkranz zu beten. Um auch die obligatorischen Gebete zweisprachig zum Himmel zu schicken, bat Uli Neumeyer Dolmetscher Miloslav Slama diese zu übersetzen. Gemeinsam ziehen die Wallfahrer beider Nationen in die Pfarrkirche in Loucim ein. Dort wird um 13 Uhr Heilige Messe mit Generalvikar Michael Fuchs aus Regensburg gefeiert. Die Umrahmung übernehmen die Neukirchener Sänger. Bis 18 Uhr kann die Madonna in der Kirche in Loucim angebetet werden. (kbr)

für die Wallfahrer

  • Termin

    für die Wallfahrer, die mit dem Bus zum Gottesdienst nach Loucim und zurück fahren wollen, ist die Abfahrt um 12 Uhr an den Haltestellen Maibaum, Marktplatz und Schulparkplatz.

  • Anmeldung

    : erforderlich bei der Tourist-Info Neukirchen b. Hl. Blut unter Tel. (09947) 940821.

  • Ausblick:

    Einweihung der renovierten Nikolauskapelle / Marktkirche durch Bischof Rudolf Voderholzer am 6. Dezember um 18 Uhr.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht