MyMz
Anzeige

Falkenstein/Eckerzell

Erlebnisreicher Sonntag auf der Donau

Bei traumhaftem Herbstwetter machten sich zwei der zur Sektion des KSV Oberpfalz und Donaugau gehörenden Schützenvereine – die Gaisbachtaler Schützen Eckerzell und die Brennberger Burgschützen – am Sonntag mit dem Bus auf den Weg nach Kelheim, um dann an Bord der neuen MS „Renate“ den Tag zu verbringen.

Die Gaisbachtaler Schützen Eckerzell und die Brennberger Burgschützen Foto: rto
Die Gaisbachtaler Schützen Eckerzell und die Brennberger Burgschützen Foto: rto

Falkenstein.Auf der Donau wurden die 55 Teilnehmer mit einem reichhaltigen kalt-warmen Brunch verwöhnt. Die Fahrt auf dem schmucken Ausflugsschiff führte durch das Naturschutzgebiet „Weltenburger Enge“, den Donaudurchbruch. Am Kloster Weltenburg wendete die „Renate“, und es ging stromabwärts, vorbei an Kelheim bis zum Hafen. Nun wurde nochmal gewendet und es folgte die Einfahrt in den Main-Donau-Kanal. Von dort aus ging es weiter durch das Altmühltal. Doch bevor es soweit war, musste das Schiff durch die Schleuse Kelheim. Anschließend wurde über Essing und Prunn Riedenburg angesteuert. Dort hatten die Ausflügler die Möglichkeit, die Stadt zu erkunden oder einen Abstecher ins Kristallmuseum mit der größten Bergkristallgruppe der Welt zu machen. Danach ging es wieder zurück zum Ausgangspunkt in Kelheim. (rto)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht